"Beschwerdekasten" kommt gut an

Offenbach. Die Stadt Offenbach möchte ihren Bürgern die Möglichkeit geben, Beschwerden äußern zu können. Dabei half das Darmstädter Entwicklerteam von wer-denkt-was im April 2013 und entwickelte den "Mängelmelder".

Der Mängelmelder erfasst die Beschwerden und leitet diese an das Ordnungsamt Offenbach weiter. Dort wird die Zuständigkeit geprüft und schnellstmöglich eine Lösung gefunden. 2015 konnten 583 der 809 Meldungen erfolgreich gelöst werden, berichtet Ordnungsamtleiter Peter Weigand. Hauptsächliches Anliegen der Bürger war dabei der illegal abegelegte Müll und die Verunreinigungen der Stadt. (msh)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.