Mit einem guten „Punch“ ins neue Jahr
Eberstädter in Schule und Verein

Es hat viele positive Effekte, wenn Menschen in einem Ort arbeiten und sich dort auch in der Vereinsarbeit engagieren. Eines von den positiven Beispielen ist an Paul Fieweger festzumachen. „Hauptberuflich“ ist er Schüler der Gutenbergschule und besucht dort die 10. Realschulklasse. Seit 2 Jahren engagiert er sich ehrenamtlich in dem von ihm mitentwickelten Pausensportprogramm. Schüler von einzelnen Jahrgangsstufen können nun mehrmals in der Woche die Schulsportturnhalle in der Pause nutzen. Es werden verschiedenste Ballsportarten angeboten und durch dieses Angebot kommt es zu einer Entzerrung auf dem Pausenhofgelände. Respekt und Wertschätzung werden Paul auch entgegengebracht, weil er in der Kampfsportschule San-Ti ein vorbildlicher Kickboxer ist, der sein Wissen und Fähigkeiten auch gerne weitergibt. Dies wiederum wirkt sich wieder auf sein sportliches Engagement in der Fitnessbox AG der Schule aus. Hannes Marb, Lehrer an der Gutenbergschule und seit über 10 Jahren im San-Ti aktiv, freut sich über so viel Einsatz für die Mitmenschen. Es geht um Selbstwirksamkeitserfahrungen und die sind für das Ehrenamt wichtig!

Autor:

Rainer Schmidt aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.