Anzeige

Lions, Lebensmittel & mehr

Rodgau. Die Zahl der Bedürftigen steigt – die Bereitschaft zu helfen aber auch! Im vergangenen Jahr gab es einen 'Hilferuf' des Rödermärker "Brotkorb": So groß war der Bedarf an Unterstützung in Form von kostenlosen Nahrungsmitteln inzwischen geworden, dass die Ausgabestelle in Urberach ihn allein nicht mehr bewältigen konnte.

Das war die Geburtstunde von "Lebensmittel & mehr". Seit August 2015 versorgen rund 40 ehrenamtliche Helfer unter dem Dach des Deutschen Roten Kreuzes die ca. 300 Anspruchsberechtigten aus den Stadtteilen Ober-Roden, Messenhausen und Waldacker mit Gemüse, Obst und Backwaren. Für den Einkauf müssen die Kunden 1 € zahlen. Sie haben wöchentlich einen festen Ausgabetermin und werden von einem festen Ladenteam betreut, was den Aufbau von sozialen Kontakten fördert.

Ehrensache für den Lions Club Rodgau-Rödermark, auch diese wichtige und nachahmenswerte Initiative zu unterstützen. Lions-Präsident Prof. Uwe Köhler überreicht deshalb dem Team von "Lebensmittel & mehr" am 14. April 2016 in deren Ladenräumen in der Dockendorfstraße in Ober-Roden einen Scheck von 1.000 EUR.

Eine solche Unterstützung ist auch sehr notwendig: "Lebensmittel & mehr" erhält keine staatlichen oder kommunalen Zuschüsse. Als Starthilfe wurde aus Mitteln des DRK-Ortsvereins Ober-Roden ein Fahrzeug zum Abholen der Lebensmittelspenden angeschafft, die von Supermärkten, Discountern und Bäckereien unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden. Auch die Einrichtungs- und Betriebskosten werden übernommen. Die geringen Einnahmen können die laufenden Kosten für Benzin, Versicherungen, Bürobetrieb usw. aber natürlich nicht decken.

Mit seiner Spende setzt der Club eine gute Tradition fort: In den vergangenen Jahren wurden bereits der Rödermärker "Brotkorb", der "Tante Emma Laden" in Jügesheim und die "Suppenküche" in Nieder-Roden von den Lions tatkräftig unterstützt.

"Im Namen aller meiner Lions-Freunde danke ich den vielen ehrenamtlichen Helfern von 'Lebensmittel & mehr'. Wir bewundern Ihre Arbeit und freuen uns, dass wir die heute mit unseren Mitteln einen Beitrag dazu leisten können." (jv)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen