Neuer Kapitän im Luisencenter Darmstadt

Torsten Schulze (re) übergibt das Ruder an seinen Nachfolger Dirk Saffran (li).
  • Torsten Schulze (re) übergibt das Ruder an seinen Nachfolger Dirk Saffran (li).
  • Foto: Luisencenter Darmstadt
  • hochgeladen von Redaktion mein südhessen

Das Luisencenter im Centrum der Heinerstadt bekommt einen neuen Kapitän

Darmstadt. Der bisherige Manager des Luisencenters, Torsten Schulze, verlässt nach rund 2 ½ Jahren Darmstadt und übernimmt Ende März die Leitung des Stern Center in Lüdenscheid bei Dortmund. Nachfolger wird der 41 Jahre alte Hamburger Dirk Saffran. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagte Schulze. Der gebürtige Dortmunder freut sich „nach 14 Jahren auf Achse“, wie er sagte, nun in die Heimat zurückzukehren. Schulze kam im Juli 2013 als Center-Manager nach Darmstadt. Hier sei er sehr schnell und
gut aufgenommen worden und habe sich sehr wohl gefühlt. Er freue sich aber auch auf die neue Herausforderung, die Leitung des Stern Centers zu übernehmen, ebenfalls ein Haus des Luisencenter-Betreibers ECE Projektmanagement. Schulzes Nachfolger Dirk Saffran ist gelernter Kaufmann im Einzelhandel und arbeitet seit über drei Jahren bei ECE Projektmanagement, zuletzt als Center-Manager des Darmstädter Hof Centrums in Heidelberg, davor in Centern in Düsseldorf und Saarbrücken. „Das Luisencenter ist ein fester und bedeutender Bestandteil der Darmstädter Innenstadt.“ „Die ersten Vorstellungsrunden in Darmstadt“, so Saffran, „habe ich bereits hinter mir.
Es ist eine tolle und anspruchsvolle Aufgabe und ich freue mich sehr darauf, vor allem aber auch auf die Stadt und Ihre Menschen." (Luisencenter Darmstadt)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.