Spray-Kunst im Tierheim Offenbach

3Bilder
(Foto: Tierschutzverein Offenbach e.V.)

Offenbach. Endlich wieder Farbe im Tierheim Offenbach. Der Graffiti-Künstler Marcus Dörr, welcher mit seiner Firma Artmos4 Deutschlandweit bekannt ist, hat das Kleintierhaus des Tierschutzvereins Offenbach e.V. mit seiner Spray- Kunst verschönert.
Der Spray- Künstler hat bereits 1992 die Leidenschaft zu dieser Kunst entdeckt und viele Projekte wie z.B. das bekannte Wandbild im Kickers Stadion erfolgreich gestaltet.
Nachdem Ende 2013 eine Dämmung auf der vorher schon mal mit einem Hasen verzierten Wand des Kleintierhauses angebracht wurde, schauten Besucher und Mitarbeiter nun lange auf eine karge weiße Wand.

Die Verschönerung der Außenfassade des Kleintierhauses stand daher schon lange auf der Wunschliste des Tierschutzvereins. Nach der Kontaktaufnahme zu Artmos4 dauerte es keine Woche und Marcus Dörr war bereit, sich für das Tierheim eine kleine Auszeit aus seinen großen Projekten zu nehmen und auch die Tierheimwand in neuem Glanz dastehen zu lassen. Besonders erfreulich war, dass er auf das ansonsten übliche Honorar verzichtet und nur die entstandenen Materialkosten vom Tierheim übernommen werden müssen.
Im Offenbacher Tierheim warten derzeit rund 80 Tiere (18 Hunde, 34 Katzen, 30 Kleintiere) auf ein neues Zuhause. Vermittlungszeiten sind immer Freitag und Samstag jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr sowie an jedem ersten Sonntag im Monat von 14:00 bis 16:00 Uhr.
Das gesamte Tierheimteam freut sich sehr, dass nun wieder alle auf ein buntes Kleintierhaus blicken können.
(Tierschutzverein Offenbach e.V.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt