Weltraumschrott wird zur globalen Bedrohung

Darmstadt. Jetzt Blicken wir in den Himmel, besser gesagt in den Weltraum. Da gibt’s ein ganz großes Problem, dass es auch hier bei uns auf der Erde gibt: Es geht um Müll - besser gesagt um Weltraumschrott. Und dieses Problem ist viel größer als man denkt und vor allem auch gefährlich. Alle 4 Jahre treffen sich die Experten hier im Rhein-Main-Gebiet bei der ESA, der European Space Agency. Dort wird händeringend nach Lösungen gesucht. (Ein Bericht von Timo Albert und Ann-Kathrin Lieberknecht.)

Quelle. rmtv / youtube

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen