Wir im Anthropozän - können wir andere werden, um uns selbst und die Umwelt zu erhalten?

Dieser Frage kann niemand mehr ausweichen. Sie richtet sich dringlich an alle, die Macht, Geld und Einfluss haben, aber auch an Arbeitnehmer, Konsumenten, Bürger. Für die Gestaltung einer lebenswerten, die Schöpfung bewahrende und pfleglich behütende Zukunft müssen sich alle beteiligen, wenn auch mit unterschiedlichen Lasten. Alle sind eingeladen , sich an dieser fünfteiligen Reihe zu beteiligen.

Sie beginnt am 17.12.2019 mit einem Vortrag zu dem vielbeachteten Gutachten: „Unsere gemeinsame digitale Zukunft in der globalen Umweltveränderung“ und wird am14.01.2020 mit Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker zum aktuellen Bericht des Club of Rome fortgesetzt. - Die  Homepage der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt ist neu gestaltet:  www.ev-akademie-darmstadt.de - Dort sind in der Rubrik „Texte und Materialien“ Unterlagen für die Vorbereitung der Reihe und die die Referenten*innen bereit gestellt haben.

Prof. Dr. Martin Stöhr ist in der vergangenen Woche gestorben. Er war einer der ganz Großen der Akademiebewegung in Deutschland und hat einen der letzten öffentlichen Vorträge in der Stadtakademie zum Thema: „Erbschaft 1968: Befreiung und Unterwerfung, zur Realität von Herrschaftsverhältnissen – eine theologische Perspektive“ gehalten.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.