Mit einem Essen gutes Tun
Benefizessen im Bistro D 42

Am 25. November 2018, um 12:30 Uhr veranstalten der Caritasverband Darmstadt und der Verein „Hilfe für den Senegal“ ein Benefizessen im Bistro , Dieburger Straße 42, Uhr zugunsten der Integrativen Kindertagesstätte „Kita Dakar“.
Claudia Bock und Sieglinde Bordon freuen sich schon auf den Besuch von Aida Diop. Die Pädagogin arbeitet seit vielen Jahren in Schulen für Kinder mit Behinderung in Dakar. Die Leiterin und Gründerin der Kindertagesstätte in Dakar besucht regelmäßig Deutschland. Als Unterstützerin des von Sieglinde Bordon gegründeten Vereins „Hilfe für den Senegal“ begeistert sie bei Benefizfesten mit ihrer senegalesischen Kochkunst.

Am Sonntag, den 25. November wird Aida Diop mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des inklusiven Bistros kochen. „Wir freuen uns auf viele hungrige Teilnehmerinnen und Teilnehmer“, so Betriebsleiterin Claudia Bock, die sogleich ihre Bereitschaft zeigte, dieses Benefizessen in den Räumen des Bistros zu veranstalten. „Diesen guten Zweck unterstützen wir gerne. Die 20 Euro pro 3-Gänge Menü werden komplett der Unterstützung der Kita Dakar zugeführt.“

„Durch den Verein „Hilfe für den Senegal“ konnte Aida Diop im Dezember 2015 in angemieteten Räumen in Dakar/Ouakam mit ihrer Arbeit in der integrativen Kindertagesstätte beginnen“, berichtet Sieglinde Bordon, die den Verein 2008 gegründet hat. Jahre zuvor hatte sie bereits viele Hilfsmaßnahmen eigeninitiiert. Durch den Verein bekamen diese nun einen professionellen Rahmen. „Vor drei Jahren haben wir in der Kita mit 17 Kindern begonnen. Heute sind es mehr als 30. Fast täglich muss Aida Kinder wegen Platzmangel abweisen. Die Kapazitäten sind ausgeschöpft“, so Sigi Bordon. „Unser Verein verfolgt das Ziel, ein Haus zu kaufen, um die Kapazitäten zu erweitern und notwendigen Raum für Kinder zu schaffen.“ Das gemeinsame Aufwachsen, Lernen und Entdecken der Welt von Kindern mit und ohne Behinderung stehe in der Konzeption der KITA "Khadi Diatou" im Vordergrund und basiere auf den hiesigen KITA- Konzeptionen.

Mit Patenschaften, Kooperationen und Benefizveranstaltungen sucht der Verein Menschen, die das Projekt unterstützen. Ein Geburtshaus und eine Krankenstation sowie Bewässerungsanlagen in Barafaye zeigen, dass die Spendengelder sehr gut investiert werden.

Das senegalesische Menü kostet 20 Euro pro Person. Tischreservierungen im Bistro D 42 unter der Nummer: 06151 961199 zu den Öffnungszeiten: Montag: 11:30 – 14:30 Uhr, Dienstag–Freitag: 11:30 – 17:30 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen