Neuer Vorstand bei Imkern

Auf der Jahreshauptversammlung vom Imkerverein Frankenstein (IVF) bilanzierte Vorsitzender Eberhard Kieber das abgelaufene Vereinsjahr. Glanzpunkt waren die hervorragenden Platzierungen der Vereinsmitglieder bei der Honigprämierung vom Landesverband Hessischer Imker. Dabei erreichten Harry Kopp aus Eberstadt Gold, Friedrich Daum aus Ober-Beerbach Silber und Viktor Sawatzky aus Pfungstadt Bronze. Gleichfalls vorbildhaft hat sich die „Frauenquote“ im IVF entwickelt – sie übersteigt mittlerweile 20%. Zahlreiche Besucher waren von Glücksrad, einem Bienenvolk, Honigproben und weiteren Bienenerzeugnissen am Vereinsstand auf dem Bauernmarkt in Pfungstadt fasziniert. Landrat Klaus-Peter Schellhaas motivierte dort die Imker, für die lebenswichtige Bestäubungsleistung in unserer Heimregion zu sorgen.

Satzungsgemäß wählte der Verein den Vorstand neu. Aus gesundheitlichen Gründen kandidierten Vorsitzender Eberhard Kieber und Kassenwart Bernd Jung für ihre bisherigen Ämter nicht mehr. In den neuen Vorstand vom IVF wurden gewählt: Jörg Hausmann als Vorsitzender, Eberhard Kieber als zweiter Vorsitzender, Stephan Spahl als Kassenwart und Viktor Sawatzky als Schriftführer.

Einmütig beschlossen die Imker, die für den Naturhaushalt unerlässliche Bienenleistung, wieder der Öffentlichkeit vorzustellen. Dazu will der IVF im Oktober am „Tag der Vereine“ im Darmstadtium teilnehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen