Thomas Freitag live auf der BüchnerBühne

Riedstadt. Kabarett-Altmeister Thomas Freitag ließ der Riedstädter BüchnerBühne im September 2016 eine besondere Ehre zuteilwerden: Auf der kleinen Bühne fand die Vorpremiere des Kabarett-Solo-Programms „Europa, der Kreisverkehr und sein Todesfall“ statt. Nun kommt der bekannte Kabarettist noch einmal nach Leeheim. Alle, die das brandaktuelle Kabarettprogramm über die Krisen in Europa noch nicht gesehen haben oder noch einmal sehen möchten, sollten sich den Termin Sonntag, 18. März um 16:00 Uhr vormerken und sich bald um Karten bemühen. Tickets für den Auftritt in Riedstadt-Leeheim, Kirchstraße 16, sind ab sofort im Online-Shop im Vorverkauf erhältlich. Die Verbindung zwischen dem deutschlandweit bekannten Künstler und dem Theaterprojekt im südhessischen Ried wurde schon vor einigen Jahren geknüpft. Thomas Freitag war damals mitwirkender Schauspieler bei dem trinationalen Theaterprojekt „Freiheit! Gleichheit! Brüderlichkeit!“. Nach seinem 40. Bühnenjubiläum und einem großartigen „Best-Of“-Programm präsentiert Thomas Freitag seit Herbst 2016 sein Solo-Programm. Wie schon bei seinem letzten eigenständigen Programm „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“, bei dem es um die Schließung einer Stadtbücherei ging, steht Thomas Freitag auch in seinem neuen Programm für bitterböse Auseinandersetzungen mit dem politischen Alltagswahnsinn, großes schauspielerisches Können und eine unbestechliche Haltung. Thomas Freitag wirft in seinem neuen Programm diesmal einen scharfen, satirischen und sehr komischen Blick auf Europa... oder das, was davon noch übrig ist. Er schlüpft dazu in die Rolle des EU-Bürokraten Peter Rübenbauer, der für die Entwicklung aller europäischen Kreisverkehre zuständig ist... bis der „worst case“ geschieht: Rübenbauer verunglückt in einem Kreisverkehr und findet sich nun auf der Grenze zwischen Leben und Tod, zwischen Himmel und Hölle, zwischen dem ewigen Licht und einer EU-Energiesparlampe wieder. Und er stellt sich hier die großen Fragen: Habe ich im Leben alles richtig gemacht? Habe ich meine Ziele erreicht? Und habe ich wirklich für Europa gekämpft? Für dieses seltsame Gebilde, das uns Skipisten in Dänemark, Schwarzwälder Schinken aus Lettland und zwei Millionen Kreisverkehre beschert hat ...? Aber eben auch 70 Jahre Frieden und Wohlstand. In einem rasanten Monolog seziert Thomas Freitag das heutige Europa, schlüpft dafür in viele verschiedene Rollen, schlägt den Bogen von der Antike bis heute, von der Hochkultur zur Politik, von Gott bis in die Welt. Und er kommt den großen Wahrheiten damit ziemlich nahe. Ein himmlischer Abend für Europäer, die glauben, dass Europa vielleicht doch noch mehr ist als Song-Contest und Champions League. Eintrittskarten sind im Vorverkauf über den Online-Ticketshop der Homepage (www.buechnerbuehne.de) oder direkt im Theater (dienstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr) erhältlich. Die verschiedenen Vorverkaufsstellen in der Region sind ebenfalls über die Homepage in der Rubrik „Tickets“ nachzulesen. (Stadt Riedstadt)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen