Darmstadt-Süd - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

SV Blau-Gelb -Tai Chi
Workshops - Neue Kurse

Tai Chi ist eine meditative Bewegungskunst, die das Gespür für die Eigendynamik im Körper verfeinert. Es fördert den Lernprozess mittels verschiedener Übungen sowohl den Körper als auch die Seele mit einzubeziehen und in Gleichgewicht zu bringen. Spannungszustände in Körper, Geist und Seele werden langsam abgebaut. Das Ziel ist sich selbst im Einklang mit der Umgebung zu spüren und einen Ausgleich zu Alltagsbelastungen zu finden. Es führt zu mehr Gelassenheit und Ruhe im Umgang mit inneren...

Kultur

Dantse Dantse - ein außergewöhnlicher Migrant, eine stille Revolution in Deutschland

Gewöhnliche Menschen sind ersetzbar und finden wir überall, einzigartige Persönlichkeiten nicht. Einer von diesen seltenen Menschen ist Dantse Danste,  ein ungewöhnlicher Migrant, eine einzigartige Persönlichkeit in Deutschland: Wer ist Dantse Dantse?Würde ich Ihnen nur den Namen Dantse Dantse nennen, werden Sie sich sicher fragen: "Wer ist das?" - auch wenn der Name allein schon außergewöhnlich ist? Wenn ich Ihnen jetzt erzähle, dass dieser afrikanische Mann Schriftsteller ist, der mit seinem...

Kultur

Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!
Sonntag, 19. Mai 2019: Großdemos in den Städten Europas

Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist eine Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union. Nationalisten und Rechtsextreme wollen das Ende  der EU einläuten und Nationalismus wieder groß schreiben. Ihr Ziel: Mit mehr Abgeordneten als bisher ins Europaparlament einzuziehen. Alle sind gefragt, den Vormarsch der Nationalisten aufzuhalten! Deshalb sind alle Bürger*innen Europas aufgerufen, am 26. Mai zur Wahl zugehen und einzutreten gegen Nationalismus und Rassismus: Unser...

Kultur

Workshop für Geflüchtete und alle Interessierten im Haus am Maiberg/Heppenheim
"Vom Frieden und der Freiheit"

In den hessische Osterferien vom 15. bis 18. April 2019 von: 10:00 – 16.00 Uhr führt die Regionalstelle Süd / Demokratiezentrum Hessen, Susanne Kolb, Tel. 06252-930621, s.kolb@haus-am-maiberg.de, mit Gunter Fuchs, Mobiler Berater im beratungsNetzwerk Hessen für 12 Junge (geflüchtete) Menschen, mit und ohne Migrationshintergrund, zwischen 18 und 27 Jahren ein Workshop (Übernachtung im Mehrbettzimmer und Verpflegung sind kostenfrei) durch. Anmeldung erforderlich bis 01.04.2019 an Petra...

Kultur

Urbane Politik zwischen Charity und Citizenship von Wenke Christoph, Stefanie Kron (Hrsg.)
"Solidarische Städte in Europa"

In Europa wachsen Städte des Willkommens, der Zuflucht und Solidarität. Zivilgesellschaftliche Gruppen, städtische Politiker*innen und Stadtverwaltungen widersetzen sich so den wachsenden Restriktionen europäischer und nationaler Grenz- und Migrationspolitiken. Zugleich entwickeln sie konkrete kommunale Politiken zum Schutz oder zur sozialen Inklusion von Menschen mit prekärem Aufenthaltsstatus. Nicht zuletzt bilden sie diskursive Gegenpole zum europaweiten Aufstieg rechter Parteien, welche die...

Kultur

„Betzavta“ bedeutet übersetzt „Miteinander“
Betzavta-Workshop: "Ich, Du, Andere – Und wie treffen WIR jetzt eine Entscheidung?"

Am 21. Mai 2019 von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr findet im Haus am Maiberg/Heppenheim eine Einführung statt: "Betzavta-Workshop" –  Wie entstehen Mehrheiten in Gruppen? Warum sind Minderheiten häufig unzufrieden? Welche Bedürfnisse habe ich, und wie kriege ich sie in Gruppenprozessen berücksichtigt? Diesen Fragen des gesamtgesellschaftlichen Miteinanders stellen wir uns im Workshop mit Aktivitäten aus dem Betzavta-Programm. Dieses stammt aus der israelischen Friedensbewegung und hat das Ziel,...

Kultur

Werkbundakademie Darmstadt und Agendagruppe „StadtGestalt“
„Kulturelle Mitte Darmstadt – Ein kritischer Stadtführer“

Wie in zahlreichen deutschen Städten entstand auch in der Darmstädter Innenstadt nach ihrer Zerstörung 1944 eine zwar ökonomisch funktionsfähige City mit Einkaufszonen, Parkhäusern und großzügigen Straßen, die kulturellen Einrichtungen waren jedoch an den Rand gedrängt worden. Das führte zu einem Verlust an Urbanität. Der kritische Stadtführer ist eine Bestandsaufnahme der von Nachkriegsarchitektur geprägten Stadt und schlägt vor, wie der Verlust an Urbanität ausgeglichen werden könnte. Zu...

Kultur

Engagement im Ehrenamt
Kompaktseminar "Netzwerken" am 02. April 2019 in Frankfurt

Demokratie lebt von handlungsbereiten und handlungsfähigen Bürgerinnen und Bürgern und ist ohne ihr gesellschaftliches Engagement nicht denkbar. Das Seminarprogramm Engagement im Ehrenamt will Sie unterstützen, vielfaltige Aufgaben im Ehrenamt zu bewältigen. Ein großer Teil des Erfolgs gesellschaftspolitischer Arbeit ist abhängig von einem funktionierenden Netzwerk an Personen, das ein Engagement unterstützt. - Dieses Kompaktseminar "Netzwerken" am 02. April 2019 in Frankfurt fokussiert die...

Kultur
2 Bilder

Fortbildungsveranstaltungen an der Alice-Eleonoren-Schule

Das Zentrum für Bildung und Kompetenz (BIKOM, Förderverein der Alice-Eleonoren-Schule in Darmstadt) bietet im Frühjahr 19 wieder zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen für sozialpädagogische Fachkräfte an. Themen der eintägigen Fort­bildungsveranstaltungen sind z.B.: 20 Prinzessinnen und ein Frosch - Theaterspielen mit Kindern: Methoden und Konzepte Ort: Theaterlabor INC., Braunshardterweg 11 (Göbelgelände, nähe Hauptbahnhof) , Darmstadt Termin: ...

Kultur

SCHULUNGSREIHE FÜR MIGRANTISCHE VEREINE UND INITIATIVEN IN DARMSTADT UND UMGEBUNG
Grundwissen Projektförderung: Zahlen, Texte – und Bürokratie-Survival

Eine Kooperation von House of Resources Rhein-Main und dem Amt für Interkulturelles und Internationales der Wissensstadt Darmstadt bieten für eine Schulungsreihe folgende Termine an: 1. Bürokratie-Survival-Training zur Projektförderung: Freitag, 15. März, 16:30-20:00 Uhr, Neues Rathaus Darmstadt 2. Zahlenwerkstatt zur Projektförderung: Finanzplan und Verwendungsnachweis Samstag, 13. April, 11-17:00 Uhr (Darmstadt) 3. Schreibwerkstatt: Projektbeschreibung und Sachbericht Samstag, 11. Mai,...

Kultur

Erstes Wohnprojekt in der Lincoln-Siedlung bezugsfertig
Wohnraum für rund 50 Personen im Wohnprojekt „Heinersyndikat“

Die Mieter*innen ziehen im Laufe des Monats März in das gemeinschaftliche Wohnprojekt Heinersyndikat ein. In dem von den Bewohner*innen selbst verwalteten Bestandsgebäude mit rund 1.500 Quadratmeter Wohnfläche sind nach der Renovierung 16 Wohneinheiten mit 2 bis 10 Zimmern (zwischen 44 und 200 m²) entstanden. Mitte des vergangenen Jahres kaufte das Wohnprojekt Heinersyndikat für rund 1,5 Millionen Euro einen Wohnblock in der Lincoln-Siedlung. Die vom Architekturbüro „Dörfer Grohnmeier...

Kultur

Auftakt zur gemeinsamen Entwicklung von Handlungsempfehlungen
Einladung: 1. Bildungsbericht der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Am 2. April 2019 um 18:00 Uhr lädt das Schulamt, Bildungsmanagement/ Bildungsmonitoring in die Mensa der Lichtenbergschule (Endhaltestelle der Straßenbahn Linie 3) zum Vorhaben „Strukturelle institutionalisierte Implementierung eines professionellen Bildungsmanagements mit der Grundlage eines datenbasierten Bildungsmonitorings (BildungsNetzWerk Darmstadt – BMW_DA)“. Dieses wird im Programm „Bildung integriert“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der...

Kultur

Workshop „Rajzefiber - Aufbruch in die deutsche Gesellschaft“

Kaum etwas charakterisiert Migration besser als das polnische Wort „Rajzefiber“: Denn ähnlich wie Worte kennen auch Menschen keine Grenzen. Die kulturelle Nähe polnischer Migrant*innen zur deutschen Ankunftsgesellschaft führt zwar zu leichterem gegenseitigem Verständnis, doch wie gelingt die Integration und das Überwinden des Fremdheitsgefühls? - Je mehr Wert kulturellem Kapital beigemessen wird, desto sichtbarer sind die Angehörigen dieser Gruppen. Was kann aus der langen Geschichte polnischer...

Kultur

Filmabend und Diskussion
"Kaisersturz – November 1918“

Am 29.03.2019 um 17:00 Uhr lädt die Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben Odenwaldkreis in das Haus der Energie, Helmholtzstraße 3, Raum „Mümling“ in Erbach. Vor einhundert Jahren, am 9. November 1918 fand der Umbruch von der Monarchie zur Demokratie statt. Gezeigt wird die ZDF-Dokumentation „Kaisersturz“, anschließend Gespräch über den Film mit Herrn Zumbaum-Tomasi. dem Museumspädagogen der Stiftung Reichspräsident Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg. „Der letzte Kaiser, Wilhelm der...

Kultur

Persönlichkeit Lateinamerikas auf Tournee durch Europa mit atemberaubender Musik
Grupo Sal und Gioconda Belli kommen nach Darmstadt

Grupo Sal tritt zusammen mit Gioconda Belli am 24. März, 19 Uhr ib der Bessunger Knabenschule auf. Gioconda Belli - ehemaliges Mitglied der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront – setzt sich für Bildungspolitik und Frauenrechte ein. Besonders der aktuellen Präsidentschaft Ortegas steht sie mit äußerst kritischer Stimme gegenüber. Belli wird zu den Ereignissen Stellung nehmen und die Lesung ihrer (teilweise unveröffentlichten) Texte in den Kontext dieses aufklärerischen Vorhabens...

Kultur

Mickie Krause Fastnachtsamstag im Schalthaus?
Fastnachtparty mit dem Superstar?

"Mickie Krause für eure Fastnachtsause" heisst derzeit das Motto bei Hitradio FFH. Hier können sich Veranstalter von Fastnachtsfeiern, die am 2.3. stattfinden bewerben. Diese Voraussetzung erfüllt die Fastnachtsparty des BVW im alten Schalthaus, Rodensteinweg 2 in Darmstadt schon mal. Am 28.2.erwählt Mickie Krause unter allen Bewerbern die Party auf der er auftreten wird. Ob mit Mickie oder ohne wird die Fastnachtsparty in der Waldkolonie der Knaller. Fünf Jahre BVW-Fastnacht und das...

Kultur

Abschlusskonzert des diesjährigen ökumenischen Orgelwinters
"Toccata – Sonate – Fantasie"

Regionalkantor Jorin Sandau präsentiert an der Orgel am 24. Februar ab 17:00 Uhr in der Darmstädter Pauluskirche  Werke von Buxtehude, Mozart, Bach, Schmidt und Hindemith. Alle drei im Titel genannten Kompositionsformen zeichnen sich durch ihre freie Art aus. Sie haben alle zum Zweck die besten Seiten eines Instruments hervor zu bringen, meist auch als Solostück. Gerade die Toccata, deren Wortstamm „toccare“ auf Italienisch mit „schlagen“ übersetzt werden kann, hat eine wildere Art, während die...

Kultur

Künstlerische Arbeiten am von der Darmstädter Jury gekürten Unwort 2018
„Unwort des Jahres“ in aktuellen Fotos

Zehn Darmstädter Fotograf*innen des Vereins Unwort-Bilder e.V. stellen Ihre Ergebnisse vom 7. - 10. sowie vom 14. - 17. März 2019 zum Unwort des Jahres "Anti-Abschiebe-Industrie“ (2018) aus.  Am 7. März 2019 spricht Andreas Lipsch, Bundesarbeitsgemeinschaft PRO ASYL und des Stiftungsrats der STIFTUNG PRO ASYL. Führungen werden anschließend von den Künstlerinnen und Künstlern selbst sowie von Dr. Christian Steuerwald (Arbeitskreis "Soziologie der Künste“ in der Deutschen Gesellschaft für...

Kultur

Fluglärm, Autoabgase und Straßenverkehrslärm?
Die umweltgerechte Stadt – Leben und Wohnen in urbanen Räumen

Besonders in städtischen Ballungsgebieten sind die Menschen Umweltbelastungen ausgesetzt. Damit verbunden sind Fragen nach sozialen Verteilungsmustern, Gerechtigkeitseinschätzungen und Akzeptanzschwellen – und nach der Gestaltung der „Umweltgerechten Stadt“ am 21. 3. 2019, 17:15 bis 19:00 Uhr im Schader-Forum, Goethestr. 2, 64285 Darmstadt Dass eine umweltgerechte Stadtgestaltung auch Belange einer sozial ausgeglichenen Verteilung von Umweltgütern und Umweltbelastungen im Sinn behalten...

Kultur

5. Konzert des ökumenischen Orgelwinters 2019
"Toccata – Sonate – Fantasie"

Am 24.02.2019 um 17 Uhr in der Pauluskirche in Darmstadt beschäftigt sich Jorin Sandau mit drei Kompositionsformen der Musik: Toccata, Sonate und Fantasie. - Der Regionalkantor der St.-Ludwig-Kirche in Darmstadt präsentiert Werke von Buxtehude, Mozart, Bach, Schmidt und Hindemith. Alle im Titel genannten Kompositionsformen zeichnen sich durch ihre freie Art aus. Sie haben alle zum Zweck die besten Seiten eines Instruments hervor zu bringen, meist auch als Solostück. Lediglich die Sonate hat...

Kultur

3. Konzert des diesjährigen ÖKUMENISCHEN ORGELWINTERS.
Musik für Posaune und Orgel mit Ulrich Conzen und Wolfgang Kleber

Orgel und Posaune sind so unterschiedlich und selten hört man sie im Zusammenspiel. Die schier unendliche klangliche Vielfalt der beiden Instrumente ergänzen sich großartig. Das haben wohl auch einige Komponisten früh erkannt. Das Programm umfasst alle Epochen vom Barock, dessen Vertreter im Konzert Samuel Scheid und Georg Friedrich Händel sind, bis hin zur Neuen Musik mit Stücken von Paul Angerer und Bruno Bjelinski. Die Komponisten zeichnen sich alle durch ihr Wissen über beide Instrumente...

Kultur
3 Bilder

TRIEB WERK FAUST - ein inklusives Theatererlebnis
Ein fulminanter Bilderreigen

Das inklusive Ensemble des Theaterlabor INC. hat sich in dieser Spielzeit dem Werk Goethes zugewandt. Unter dem Titel Trieb Werk Faust erspielte sich die Truppe ihre ganz individuelle Faust Lesart. Jede Zeit macht sich ihren Faust war das Credo. Heute könnte man Goethes Drama als Tragödie vom notwendigen Scheitern des Fortschritts lesen. Denn hier wird Zukunft um den Preis der Gewalt erkauft, Freiheit in Tyrannei umgemünzt. Faust als die Kraft, die stets das Gute will und stets das Böse...

Kultur

Leipziger Synagogalchor und Kammerchor Josquin des Préz
Eröffnung des ÖKUMENISCHEN ORGELWINTERS in der Darmstädter Pauluskirche

Das Eröffnungskonzert der Konzertreihe ÖKUMENISCHER ORGELWINTER beginnt am 27. Januar um 17:00 Uhr und wird gemeinsam von einem jüdischen und einem christlichen Chor aus Leipzig gestaltet. Es erklingen die gleichen Worte aus Synagogen und Kirchen: Zwei Chöre – der Leipziger Synagogalchor aus der jüdischen, der Kammerchor Josquin des Préz aus der christlichen Tradition – bringen dieses gemeinsame Fundament jenseits religiöser Grenzen zum Klingen und singen Psalmen in hebräischen, lateinischen...

Kultur

Benefiz Veranstaltung zugunsten einer Krankenstation in Kamerun
"Afrika-Abend" in der Bessunger Knabenschule Darmstadt

Am Samstag, den 16. März beginnt um 18 Uhr der Abend mit der Einführung in das reichhaltige Programm. Es umfasst einen afrikanischen Bazar, köstliches Essen und die afrikanische Modenschau FLORAH Z'. Dazu singen ein afrikanischer Gospelchor und der französiche Chor Volubilys. Erwartet werden der coole und wilde Tänzer Fabrice Ottou und der Assiko-Superstar Oliver Declovis aus Kamerun. Eintritt 10,00€ an der Abendkasse, im Vorverkauf 8,00€, erhältlich im Laden der Elisabeth-Gemeinschaft,...