„Ach du grüne Neune!“

Erbach. Gästeführerin Anke Scholl lädt am Gründonnerstag, 29. März, um 17.00 Uhr zu einem vorösterlichen Spaziergang durch die Erbacher Altstadt ein. Der Rundgang unter dem Titel „Ach du grüne Neune!“ führt durchs Erbacher Städtel und zur Stadtkirche, durch den Schlosshof und den Lustgarten sowie auf den Marktplatz und an den Waschplatz an der Mümling. Dabei erzählt sie viel Interessantes zu Osterbräuchen und Fastenspeisen, erklärt warum der Frühjahrsputz damals so mühselig war und ruft auch so manche österliche Kuriosität in Erinnerung. Wer weiß heute noch, dass die ersten gefärbten Eier rot waren und mit Eiern Schulden bezahlt wurden? Und wie kam es, dass der Osterhase dem Fuchs als Eierlieferant den Rang ablief? Wie wurden die Odenwälder Binseneier hergestellt? Was musste passieren, dass das heilbringende Osterwasser sich zum „Babbelwasser“ verwandelte? Und natürlich stellt sich auch die Frage: Aus welchen Kräutern besteht eigentlich die „Grüne Neune“? Dies und vieles andere Wissenswerte werden in der rund fünfundsiebzig Minuten dauernden Stadtführung beantwortet.Start und Treffpunkt ist vor der Touristik-Information Erbach. Die Teilnehmergebühr beträgt 6,00 Euro pro Person inkl. Umtrunk; Kinder unter 6 Jahren nehmen kostenfrei teil. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. Reservierungen nimmt die Touristik-Information Erbach unter Telefon 06062 6480, E-Mail: tourismus@erbach.de oder Gästeführerin Anke Scholl unter der Mobilnummer 0163-744 1573 entgegen. (Stadt Erbach)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen