Im November 2017 bereits uraufgeführt
"Der Himmel über Sodom "

Das Oratorium des Darmstädter Komponisten und Organisten Wolfgang Kleber wird am 19.06. um 19.00 Uhr in der Darmstädter Pauluskirche erneut dargeboten.

Die beiden Engel Mebrathu und Sebhat - in ihrem irdischen Leben waren sie Verfolgte in Afrika - besuchen Sodom. Dort finden sie eine Gesellschaft vor, die keine Nächstenliebe kennt. Das Volk von Sodom feiert seinen Wohlstand. Lot, der als Richter in Sodom einer zunehmend aggressiven Menge gegenübersteht, hofft, mit Gottes Beistand Gerechtigkeit durchsetzen zu können. Sein Vertrauen in die Zusage der Boten Gottes ist so groß, dass er sein Leben riskiert.

In fünf Akten erzählt der Schriftsteller Eric Giebel mit musikalischer Untermalung durch Wolfgang Kleber die Geschichte der Stadt Sodom, die seit jeher für Sünde, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt steht. Das Oratorium behandelt anhand der alten Erzählung aktuelle Themen, wie Gerechtigkeit und der Umgang mit Asylsuchenden. Weitere Informationen unter www.der-himmel-ueber-sodom.de.

Das 90-minütige Werk mit Gesangssolisten, Chor, Orgel und kleinem Instrumentalensemble unter Leitung des Komponisten wird  am  22.06.2019 auch auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund zu hören sein.

Eintrittskarten erhältlich im Darmstadt-Shop (Luisencenter), bei Kirche & Co (Rheinstr. 31) und unter http://www.paulusmusik.de.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.