ESOC Chorus - "Chor der Woche"

In seiner Reihe „Chor der Woche“ stellt Deutschlandradio Kultur jeden Freitag um 10:50 Uhr Laienchöre aus der ganzen Republik vor. Diesen Freitag (19. Juli 2013) werden sicher mehr Darmstädter als sonst gespannt vor dem Radio sitzen. Dann nämlich steht ein Kurzporträt des ESOC Chorus – mit Interviews und Musikauszügen – auf dem Programm.

„Im ‚Chor der Woche‘ sollen nicht die großen, bekannten Chöre im Vordergrund stehen“, so beschreibt der Sender seine Zielsetzung, „sondern die Vielfalt der ‚normalen‘ Chöre in allen Teilen unseres Landes: mit Sängern und Sängerinnen jeden Alters, mit allen Variationen des Repertoires, ob geistlich oder weltlich, ob klassisch oder Pop, Gospel oder Jazz und in jeder Formation und Größe.“ Die Sendereihe entsteht in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft deutscher Chorverbände (ADC).

Aufgezeichnet wurde das Porträt des ESOC Chorus Anfang Juni während einer Chorprobe auf dem ESOC-Gelände. Der Autor, Jörg Wunderlich, ein freier Journalist, nutzte die gute Gelegenheit gleich noch für einen Bericht über die Mars-Mission der ESA und ein Interview mit ESA-Direktor Thomas Reiter, die im selben Sender in der Rubrik „Wissenschaft und Technik“ ausgestrahlt wurden.

Deutschlandradio Kultur ist in Darmstadt auf UKW 98,2 kH zu empfangen, man kann die Sendung jedoch auch im Internet im Livestream verfolgen oder sie sich zu späterer Zeit noch einmal anhören (Link) .

Deutschlandradio Kultur
Homepage des ESOC Chorus

Autor:

ESOC Chorus aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.