Ferdinand von Schirach
„Kaffee und Zigaretten“ – Lesung und Vortrag im Schauspiel Frankfurt

Freizeit. Am vergangenen Freitag, 17. Mai 2019, war der bekannte Strafverteidiger und Buchautor Ferdinand von Schirach zu Gast im Schauspiel Frankfurt. Mit im Gepäck hatte er „Kaffee und Zigaretten“. Sein bislang wohl persönlichstes Buch und „nein, es ist kein Ernährungsratgeber“ erklärt der Autor schmunzelnd dem Publikum. In „Kaffee und Zigaretten“ verweben sich autobiografische Erzählungen, Aperçus, Notizen und Beobachtungen. Privates und Allgemeines berühren sich hier und spiegeln sich wechselseitig wider. Es geht um die bekannten großen Lebensthemen Ferdinand von Schirachs, um merkwürdige Rechtsfälle und Begebenheiten.
Ferdinand von Schirach stellt an diesem Abend einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis, dass er ein begnadeter Vorleser ist. Mit klangvoller Stimme und lebendig trägt er aus seinem Buch vor und nimmt das Publikum mit auf eine Reise von prägenden Erlebnissen aus seinem Leben. (sl)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen