Kinderrechte zum Mitmachen: Politiker und Schulklassen bei der Kinderrechte-Botschafter-Konferenz vor dem Hessischen Landtag

Kinderrechte-Team der GUTenbergschule mit Frau Gerbinski und Herrn MArb
  • Kinderrechte-Team der GUTenbergschule mit Frau Gerbinski und Herrn MArb
  • hochgeladen von Rainer Schmidt

Gutenbergschule aus Eberstadt aktiv dabei!

„Die Kinder erinnern uns daran, wie wichtig es ist, sich für die eigenen Rechte und die anderer einzusetzen.“ Mit diesen Worten eröffnete Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel am 24. Juni 2014 die Kinderrechte-Botschafter-Konferenz vor dem Hessischen Landtag. Schülerinnen und Schüler aus dem Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte sorgten an kreativen Mitmachstationen dafür,
dass Kinder aus anderen Schulen, pädagogische Fachkräfte, Passanten und Mitglieder des Landtags die Kinderrechte besser kennenlernen. Anlass war das 25-jährige Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention.

Dass Kinderrechte ein parteiübergreifendes Thema sind, machte die Anwesenheit vieler Landtags-abgeordneten deutlich. Stellvertretend für ihre Fraktionen würdigten Heiko Kasseckert (CDU), Lisa Gnadl (SPD), Markus Bocklet (Bündnis 90/ Die Grünen), Janine Wissler (Die Linke) und René Rock (FDP) das Engagement der Kinder und Lehrkräfte.

Welche Bedeutung die Kinderrechte für den Alltag von Kindern haben, zeigten die Modellschulenan ihren Lernstationen. Am Stand der Gutenbergschule Darmstadt konnte die Besucher ihren Namen im Fingeralphabet der Gebärdensprache lernen. Die Kinderrechte-Botschafter-Konferenz wurde organ-siert von dem Frankfurter Verein Makista im Rahmen des Modellschul-Netzwerks für Kinderrechte.

Ihre Erfahrungen geben die Kinderrechte-Schulen über die Webseite www.kinderrechteschulen.de und in Fortbildungsveranstaltungen an andere Lehr- und Fachkräfte weiter.

Die Aktion am 24. Juni war ein Förderprojekt der „Ich kann was!“-Initiative der Deutschen Telekom. Kooperationspartner waren die Hochschule RheinMain(Fachbereich Sozialwesen) und das Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden. Bilder stehen online zur Verfügung (zum Link).

Kontakt: Makista e.V., Löwengasse 27, Löwenhof Haus B, 60385 Frankfurt/ Main, www.makista.de
Jasmine Gebhard, Tel. 069 949446740, gebhard@makista.de

Autor:

Rainer Schmidt aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.