Klassiker der Philiosophie: Was haben sie uns heute zu sagen?

Im Institut für Praxis der Philosophie e.V. (IPPh)
spricht PD Dr. Ute Gahlingsin einer Reihe von Matineen
über Simone de Beauvoir: Existenzialistische Ethik
„Soll man de Sade verbrennen?“

Diese Frage stellt Beauvoir im Titel des letzten ihrer drei Essays (1944 bis 1952); sie selbst sah sie einmal als die Grundlage für jegliche Interpretation und Beurteilung ihres Werkes an. Auch ihr berühmtes Buch „Le deuxième sexe“ (1949) verfolgt in erster Linie die Perspektive einer existenzialistischen Ethik.

Der Vortrag erörtert Beauvoirs wichtigstes philosophisches Projekt: die Moral der Ambiguität im Literaturhaus der Stadt Darmstadt (Kennedy-Haus), Kasinostr. 3, Nebeneingang, 3. Stock (Fahrstuhl) am Sonntag, 14. Juli 2019, 11 - 12h30. Eintritt: 10, ermäßigt 5 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen