3. Konzert des diesjährigen ÖKUMENISCHEN ORGELWINTERS.
Musik für Posaune und Orgel mit Ulrich Conzen und Wolfgang Kleber

Orgel und Posaune sind so unterschiedlich und selten hört man sie im Zusammenspiel. Die schier unendliche klangliche Vielfalt der beiden Instrumente ergänzen sich großartig. Das haben wohl auch einige Komponisten früh erkannt. Das Programm umfasst alle Epochen vom Barock, dessen Vertreter im Konzert Samuel Scheid und Georg Friedrich Händel sind, bis hin zur Neuen Musik mit Stücken von Paul Angerer und Bruno Bjelinski. Die Komponisten zeichnen sich alle durch ihr Wissen über beide Instrumente aus und waren teils selbst Meister der Orgel oder Posaune. Dadurch bringen die Stücke die schönsten und brillantesten Seiten beider Instrumente hervor.

Ulrich Conzen, Posaune, und Wolfgang Kleber, Orgel, verstehen sich darauf, die so unterschiedlichen Stücke herausragend zu präsentieren und damit ihre Zuhörer durch die Besonderheiten der einzelnen Epochen und ihrer Instrumente zu führen.

Das Konzert beginnt am 10. Februar um 17:00 Uhr in der Darmstädter Pauluskirche.
Eintrittskarten zu 15 Euro erhältlich im Darmstadt-Shop (Luisencenter), bei Kirche&Co (Rheinstr. 31), im Internet unter http://www.paulusmusik.de und an der Abendkasse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen