Tiefenökologie und Achtsame Wirtschaft im Dialog

Auf Einladung von Juliane Oberlinger vom Netzwerk Achtsame Wirtschaft treffen sich am Donnerstag 15.11.2018 von 19 - ~ 21:00 Uhr im Buddhistischen Zentrum, Friedensstraße 20 (Hinterhaus EG) Heidelberg (auf Spendenbasis) Interessierte. Dort wird die tiefenökologische Arbeit vorgestellt. Beide Netzwerke beschäftigen sich damit, wie ein sinnvolles Handeln des Einzelnen zum Wohle des Ganzen oder zumindest in Harmonie damit aussehen kann. Außerdem geht es darum, was das innewohnende Potential der Individuen ist und wie es stark werden kann. Gibt das Menschenbild des Buddhismus eine ethische Grundlage für das Wirken in dieser Welt? Was kann ein innerer Kompass sein inmitten der zahlreichen Optionen des modernen Lebens? Solche Fragen werden in einigen praktischen Übungen, im Vortrag und gemeinsamem Austausch behandelt. (siehe auch: www.tiefenoekologie.de, workthatreconnects.org, www.joannamacy.net).

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.