5. Konzert des ökumenischen Orgelwinters 2019
"Toccata – Sonate – Fantasie"

Am 24.02.2019 um 17 Uhr in der Pauluskirche in Darmstadt beschäftigt sich Jorin Sandau mit drei Kompositionsformen der Musik: Toccata, Sonate und Fantasie. - Der Regionalkantor der St.-Ludwig-Kirche in Darmstadt präsentiert Werke von Buxtehude, Mozart, Bach, Schmidt und Hindemith.

Alle im Titel genannten Kompositionsformen zeichnen sich durch ihre freie Art aus. Sie haben alle zum Zweck die besten Seiten eines Instruments hervor zu bringen, meist auch als Solostück. Lediglich die Sonate hat oftmals feste Formen, die sogenannte „Sonatenhauptsatzform“. Toccata und Fantasie hingegen werden oft als „ausgeschriebene Improvisation“ bezeichnet und sind nicht an eine gestimmte Form gebunden. Gerade die Toccata, deren Wortstamm „toccare“ auf Italienisch mit „schlagen“ übersetzt werden kann, hat eine wildere Art, während die Fantasie oft als sanfter empfunden wird. Jorin Sandau versteht sich als Musiker darauf dem Publikum die Unterschiede, Feinheiten und Besonderheiten der Kompositionsformen virtuos und authentisch nahezubringen.

Zum Sonntag, 24.02.2019, 17.00 Uhr in der Pauluskirche Darmstadt <www.orgelwinter.de> ist der Vorverkauf an den üblichen Stellen angelaufen. Karten an der Abendkasse gegen Aufpreis.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.