Abschlusskonzert des diesjährigen ökumenischen Orgelwinters
"Toccata – Sonate – Fantasie"

Regionalkantor Jorin Sandau präsentiert an der Orgel am 24. Februar ab 17:00 Uhr in der Darmstädter Pauluskirche  Werke von Buxtehude, Mozart, Bach, Schmidt und Hindemith. Alle drei im Titel genannten Kompositionsformen zeichnen sich durch ihre freie Art aus. Sie haben alle zum Zweck die besten Seiten eines Instruments hervor zu bringen, meist auch als Solostück. Gerade die Toccata, deren Wortstamm „toccare“ auf Italienisch mit „schlagen“ übersetzt werden kann, hat eine wildere Art, während die Fantasie oft als sanfter empfunden wird. Jorin Sandau versteht sich als Musiker darauf, dem Publikum die Unterschiede und Besonderheiten der Kompositionsformen virtuos und authentisch nahezubringen.

Eintrittskarten zu 10 Euro erhältlich im Darmstadt-Shop (Luisencenter), bei Kirche&Co (Rheinstr. 31) und im Internet unter http://www.paulusmusik.de, auch an der Abendkasse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen