Unicef ehrt Gutenbergschule 4.Platz beim Juniorbotschafter 2012 in der Paulskirche in Frankfurt

Herr Marb, Herr Pfeffer und Frau Gerbinski freuen sich über die Ehrung
2Bilder
  • Herr Marb, Herr Pfeffer und Frau Gerbinski freuen sich über die Ehrung
  • hochgeladen von Rainer Schmidt

Unicef ehrt Gutenbergschule

4.Platz beim Juniorbotschafter 2012 in der Paulskirche in Frankfurt

Auch in diesem Schuljahr beteiligt sich die Gutenbergschule erfolgreich am Wettbewerb von Unicef, den Juniorbotschafter. Die Gutenbergschule als demokratische Leistungsschule hat neben den schulischen Leistungen auch ein Augenmerk auf die soziale Komponente im Schulalltag und gesellschaftlichem Leben.

Dies drückt sich u.a. im Fach „Soziales Lernen und Handeln oder im „Service-Learning aus. Die Partizipation im schulischen Gestaltungsprozess durch die Schülerinnen und Schüler ist für eine Modellschule für Kinderrechte elementar und ein besonders hohes Gut.

Die Klasse R7b entwickelte unter Mithilfe ihres Sportlehrers Hannes Marb und Frau Gerbinski einen Parcour der Kinderrechte. Unter dem Motto „Rent a Parcour – hol dir die Kinderrechte in deine Sportstunde“ kamen Kindergärten oder Grundschulen in die Hirtengrundhalle in Eberstadt. Aber es wurden auch Förder- und Grundschulen im Landkreis besucht. Der spannende Prozess war für die Klasse, die zehn wichtigsten Kinderrechte in irgendeiner Form mit der Trendsportart Parcour zu verbinden. So wurden das Recht auf Gleichheit bei Behinderung mit einer Fühlstation, bei der die Kinder die Augen verbunden hatten dargestellt oder das Recht auf Bildung durch zählen von Sprüngen.

Durch einen „Flashmob“ mit der Weitergabe von Kinderrechten und der Aktion „Kinderrechte mobil“, bei der die Klasse G5 mit ihrem Klassenlehrer Herrn Zocholl an Grundschulen Klassenrat und Kinderrechte vorstellte, konnten die Jury vom Engagement der Gutenbergschule überzeugt werden.

Seit zwei Jahren ist nun die Gutenbergschule Modellschule für Kinderrechte. Ein Film zu diesem Thema wurde mit der Zeitsprung gedreht. Unter den Adressen http://www.youtube.com/user/kinderwelten - www.facebook.com/kinderwelten und http://www.kinderwelten-ev.de/index.php?article_id=540 zu sehen.

Ziel ist es nun andere Schulen für die bewusste Wahrnehmung der Kinderrechte zu gewinnen!

Herr Marb, Herr Pfeffer und Frau Gerbinski freuen sich über die Ehrung
SchülerInnen der GUTenbergschule mit Herrn Pfeffer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen