DAGIDA: Darmstädter Pegida-Ableger formiert sich

Die immer agressiver ablaufenden Rekrutierungsbemühungen der Salafisten in Darmstadt und die Hilflosigkeit der Behörden haben offenbar eine Gruppe von besorgten Bürgern animiert, einen Ableger der Pegida-Bewegung in der Wissenschaftsstadt zu gründen. Nach Kassel (Kagida) und Frankfurt (Fragida) ist Darmstadt damit die dritte hessische Stadt, in der sich die Pegida-Bewegung formiert.

Im sozialen Netzwerk Facebook erklärt die Gruppe, man sei ein Zusammenschluss besorgter Bürger und wolle über den extremistischen Islam (Salafismus) in Darmstadt aufklären. Man wendet sich gegen "Salafismus, IS-Terror und Scharia" und schimpft auf "Linke und Grüne".
Ein Orga-Team habe sich zusammengefunden und plane im Januar die ersten Veranstaltungen. Darmstädter Bürger werden aufgerufen, die Gruppe zu unterstützen und Hinweise über radikalislamische Aktivitäten zu melden.

Auch der hessische Verfassungsschutz warnt vor den Aktivitäten der Salafisten, die mit der Verteilung von kostenlosen Koranausgaben neue Anhänger rekrutieren.
Viele der in Syrien kämpfenden Dschihadisten, darunter etliche junge Hessen, kamen so mit der salafistischen Ideologie in Kontakt. In Syrien begehen sie dann mitunter unvorstellbare Gräueltaten. Dutzende sind bereits den Kämpfen zum Opfer gefallen, darunter etliche Kinder!

Der Darmstädter Oberbürgermeister Partsch hatte vergangene Woche empört die Existenz der Dagida-Initiative verleugnet und mit mehreren offenen Briefen für große Aufregung gesorgt. Von konkreten Handlungen zur Bekämpfung der stark gewachsenen Darmstädter Salafistenszene wurde bisher nichts bekannt.

Autor:

Julia Berger aus Darmstadt-Süd

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.