Klare Kante gegen demagogische Hetze der AfD-Nazis und -Rassist*innen
Demos am nächsten Klimastreiktag

Für Freitag, den 29. November wird empfohlen, zu zeigen, was man vor Ort tun kann zugunsten von Greta Thunberg und die Klimaschutzbewegung (siehe unten).

Ausserdem sind alle Regional- und Aktivengruppen eingeladen, nach den Protesten gegen den Bundesparteitag der AfD mit je 1-3 Aktiven noch bis zum 30.11. und 1.12. am bundesweiten Bündnistreffen von "Aufstehen gegen Rassismus" in Braunschweig teilzunehmen. Das ablaufende Jahr wird ausgewertet und Fahrplan und Schwerpunkte für die kommenden Monate diskutiert. Infos zu Übernachtungen, zum Ort und Ablauf des Bündnistreffens erfährt man auf Anfrage an mitmachen@aufstehen-gegen-rassismus.de.

Die AfD will am Wochenende 30.11./ 1.12.2019 ihren Bundesparteitag in Braunschweig durchführen. Mehrere Dutzend Gruppen folgten der Einladung des Braunschweiger Bündnisses gegen Rechts, um gemeinsam entschlossene Gegenproteste vorzubereiten und bundesweit zu mobilisieren. - Aufruf und Infos sind auf der Homepage. Unterstützer*innen  bitte eine E-Mail mit Vorname, Nachname, Ort, ggfs. Organisation/Tätigkeit senden an: unterzeichnen@buendnisgegenrechts.net. - Die Liste der Unterzeichnenden wird laufend auf der Internetseite von Bündnis gegen Rechts Braunschweig aktualisiert.

Ideen, um vor Ort zu mobilisieren: Mobilisierungsmaterial (Flyer, Plakate) bestellen, um sie zu verteilen, auszulegen bzw. aufzuhängen: https://www.aufstehen-gegen-rassismus-shop.de/ (Braunschweig-Mobi), einen Bus oder anderweitig die gemeinsame Anreise organisieren, die Facebook-Veranstaltung zu den Protesten liken, teilen, Mails schreiben, Bündnispartner*innen ansprechen und einladen, den Aufruf auch zu unterstützen und mitzumobilisieren, Multiplikator*innen vor Ort bitten, einen kurzen Video-Clip für Social Media zu machen (mit einem Plakat oder mit bunt ausgedrucktem Hochhalte-Schild in der Hand).  Schickt den Clip an mitmachen@aufstehen-gegen-rassismus.de!

Um den Klimastreik zu unterstützen kann man Aktionspakete mit Flyern, Stickern und Hochhalteschildern zur Umwelt- und Klimapolitik der AfD auf der Homepage bestellen und bei Demos und/ oder anderen Aktionen verteilen. - An vielen Hochschulen organisieren die Students for Future u.a. vor dem 29.11. eine Streikwoche. Wer in dieser Woche eine Veranstaltung organisiert, warum die AfD den menschengemachten Klimawandel leugnet, schreibe an mitmachen@aufstehen-gegen-rassismus.de, um eine Muster-Präsentation sowie einen Referatsleitfaden zu erhalten. - JEDER CENT UND JEDER EURO HILFT!

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.