„Helmut Schmidt: Politik für den Frieden“

Am Montag, 26. November 2018 diskutieren ab 18.30 Uhr in der Evangelischen Akademie, Römerberg 9, Frankfurt, Gunther Hofmann, Journalist, u.a. Autor der Biografie „Helmut Schmidt - Soldat, Kanzler, Ikone“, Dr. Sabine Pamperrien, Journalistin, u.a. Autorin der Biografie „Helmut Schmidt und der Scheißkrieg“, und Karsten D. Voigt, MdB (1976-1998) und ehem. Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit unter der Moderation von Dr. Eberhard Pausch, Evangelische Akademie Frankfurt. .

Helmut Schmidt (1918-2015) hat in verschiedenen Funktionen (u. a. als Bundeskanzler 1974-1982) die Geschichte der Bundesrepublik wesentlich mitgestaltet. Als seine höchste politische Priorität galt die Förderung, Bewahrung und Erneuerung des Friedens. Aber ist Helmut Schmidt nur noch ein Fall für die Geschichtsbücher? Oder sind seine friedenspolitischen Impulse auch heute noch von Bedeutung?

Eintritt frei. Alle weiteren Details ergeben sich nach Anmeldung unter https://www.fes.de/veranstaltungen/?Veranummer=229316.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen