Lesung „Das Kapital sind wir: Zur Kritik der digitalen Ökonomie“ im Kulturforum Wiesbaden

Am Dienstag, 16. Oktober 2018 um 19.00 Uhr im Kulturforum, Friedrichstr. 16, beginnt die Lesung aus dem Buch „Das Kapital sind wir“. Daran schließt an die Diskussion mit dem  Autor Timo Daum, Sabria David, Slow Media Institut, und Philipp Jacks, DGB Frankfurt-Rhein-Main; es geht u. a. darum, wie die demokratische, soziale Gesellschaft der Übermacht der Internetkonzerne begegnen und Technologie und Daten für kollektive Zwecke nutzbar machen kann.

Alle weiteren inhaltlichen und organisatorischen Details sowie vorherige verbindliche Anmeldung über www.fes.de. - Die Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Anmeldebestätigungen.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.