Oliver Richters referiert:
Marktwirtschaft reparieren oder Kapitalismus überwinden?

Am Dienstag, den 3. Dezember 2019, um 19.30 Uhr, im Georg-Buch-Haus gehen Schüler bei #FridaysforFuture auf die Straße und fordern politische Maßnahmen gegen die Zerstörung der Ökosysteme und die Klimaerwärmung.

Warum fangen die Politiker nicht einfach damit an, Milliarden umzulenken, schädliche Subventionen zu streichen und ein gerechtes und nachhaltiges Wirtschaftssystem aufzubauen?
Oliver Richters zeigt Konstruktionsmängeln der Wirtschaftsordnung auf, ein Ausweg kann eine neue gerechte Marktwirtschaft sein, die ökologische Nachhaltigkeit, ökonomische Stabilität und soziale Gerechtigkeit miteinander verbindet, statt sie gegeneinander auszuspielen, Vortrag und anschließende Diskussion.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.