Sind die Euroretter noch zu retten?

Wo: Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42, 64285 Darmstadt auf Karte anzeigen

Sind die Euroretter noch zu retten? Unter diese Leitfrage lädt Attac Darmstadt eine zu einer Diskussionsveranstaltung am Montag, dem 23.September um 20 Uhr im Foyer der Bessunger Knabenschule (Ludwigshöhstr.42)

Steuergeld für Verluste von Banken in den Geberländern?

Es geht dabei um die Kritik der steuerfinanzierten EU-Hilfspakte und den Vorwurf, dass hier keine wirkliche Hilfe geleistet wird, sondern dass so den Banken und Großanlegern in den „Geberländern“ ihre finanziellen Verluste aus dem Geschäft mit den Nehmerländern ersetzt werden.

Ökonomische und politische Alternativen

Nach einer Einführung in die Situation in Spanien und Griechenland sollen Fragen nach ökonomischen und politischen Alternativen in der EU folgen: Sinnvolles Sparen, aber kein Kaputtsparen. Hilfen für die Menschen in den Krisenländern und keine steuerfinanzierte Hilfe für Spekulationsverluste von Banken und Großanlegern. Solidarität und fairen Wettbewerb gegen einseitigen Wettbewerb über Lohndumping und Sozialabbau. Transparenz und demokratische Kontrolle der EU-Kommission, der EZB und der nationalen Regierungen bei ihren "Hilfspaketen"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen