„Trost spenden und zuhören- da sein, wenn die Angst kommt und die Not groß ist“

– so fasst Brigitte Zypries die Arbeit der Ehrenamtlichen zusammen, die in den verschiedenen Hospizvereinen im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in Darmstadt im Einsatz sind. Sie verbringen ihre Freizeit an Krankenbetten, in Gesprächen mit Betroffenen und Angehörigen, das Thema Tod spielt dabei immer eine Rolle. Keine leichte Aufgabe. Um sie zu bewältigen, nehmen sie an Fortbildungen und Gesprächskreisen teil. „Ich habe größte Hochachtung vor den Freiwilligen, die sich unentgeltlich und ohne auf die Uhr zuschauen, um andere Menschen kümmern, die sich in ihrer allerletzen Lebensphase befinden,“ sagt Brigitte Zypries.
Zum Auftakt der diesjährigen Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die am 10. September beginnt, hat sich Brigitte Zypries deshalb ein besonderes Dankeschön für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Hospizvereine ausgedacht: sie lädt zu einer exklusiven Führung mit Günter Körner (Riwwelmaddhes) ein, der der Gruppe am Sonntag, 8. September, „seine“ Mathildenhöhe zeigen wird.
Im Abschluss an den Rundgang will sich Brigitte Zypries mit den Teilnehmenden über ihre Arbeit austauschen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen