Ausbildung mit Kind – auch in der Altenpflege möglich

Deutschland wird immer älter. Durch eine höhere Lebenserwartung und geringe Geburtenraten steigt der Anteil der älteren Menschen in unserer Gesellschaft immer weiter. Gut ausgebildete Altenpflegekräfte sind mehr denn je gefragt. In den Berufen der Altenpflege haben Frauen und Männer sehr gute Beschäftigungschancen. Der Einstieg in die qualifizierte Ausbildung war bis jetzt nur über eine Vollzeitausbildung möglich. Seit Herbst 2013 haben auch diejenigen, die Kinder erziehen oder ihre Angehörigen pflegen, die Möglichkeit eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren.

Das Projekt „LENA Netzwerk Altenpflege – Ausbildung und Qualifizierung in Teilzeit“ bei sefo femkom unterstützt Frauen und Männer, die eine Ausbildung oder Weiterqualifizierung in der Altenpflege und Kindererziehung oder Pflege der Angehörigen vereinbaren möchten.

Für alle diejenigen, die trotz der Mehrfachbelastung, Familie und Beruf zu vereinbaren, einen qualifizierten Abschluss in der Altenpflege erwerben wollen, besteht ab Herbst 2013 die Möglichkeit, die Ausbildung zur Altenpflegehelfer/in oder Altenpfleger/in in Teilzeit zu absolvieren.

Sefo femkom berät an der Ausbildung und Qualifizierung in Teilzeit Interessierte und unterstützt sie durch Informationen und Coaching bei:
• der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz
• Vorbereitung auf die Bewerbung
• passgenauer Vermittlung in eine Ausbildung in Teilzeit
• individueller Abstimmung der Rahmenbedingungen mit der Praxisstelle
• Fragen der Kinderbetreuung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Finanzierungsfragen des Lebensunterhaltes während der Ausbildung und Qualifizierung

Zielgruppe:
• am Beruf Altenpflegehelfer/in oder Altenpfleger/in interessierte Frauen und Männer
• in der Altenpflege beschäftigte Personen, die über Ausbildung/Weiterbildung nachdenken
• im Landkreis Darmstadt-Dieburg wohnen und Familienaufgaben (Erziehung der Kinder oder Pflege der Angehörigen) wahrnehmen

Die ambulanten Dienste und stationären Einrichtungen in der Altenpflege können sich an die Mitarbeiterinnen des Projektes bei Fragen rund um die Teilzeitausbildung, bei Suche nach geeigneten Bewerber/innen für die Ausbildung in Teilzeit oder bei freien Ausbildungsplätzen wenden.

Das Projekt wird durch die Sozialstiftung des Landkreises Darmstadt-Dieburg gefördert und ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Kontakt:
Frau Esther Hachen
Frau Laima Nader
sefo femkom Frauenkompetenzzentrum
Wiener Straße 78, 64287 Darmstadt
Tel.: 06151-41230
Fax: 06151-423701
Mail: EstherHachen@femkom.de
LaimaNader@femkom.de
www.femkom.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen