„Skoll“ im Suchthilfezentrum

Ich schaff´das…! Selbstkontrolle durch Selbsterkenntnis - neuer Kursbeginn am 20.08.2015

Etwa 36 Millionen Menschen in Deutschland haben ein Problem mit Zigaretten, Alkohol, Glücksspiel, dem Internet und anderen Konsum- oder Verhaltensweisen, die Suchtgefahr bergen.

Skoll bedeutet im Klartext "Selbstkontrolltraining" und ist ein Kurs für Menschen, die sich mit ihrem Konsum von Suchtmitteln auseinandersetzen wollen. SKOLL gibt Raum zum offenen Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung, bietet Möglichkeiten, neue Verhaltensweisen kennen zu lernen und auszuprobieren. SKOLL hilfteinen Überblick über den eigenen Konsum zu erhalten, eine eigene Entscheidung über weiteren Konsum zu treffen und Strategien zur Krisenbewältigung zu entwickeln. Der Kurs wird von der Suchtberaterin Maike Behrens durchgeführt und findet einmal wöchentlich, verteilt auf zehn Sitzungen statt. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer, bei regelmäßigem Erscheinen ein Zertifikat. Die Teilnehmergebühr beträgt 150€.

Termine:

Immer donnerstags,17:30 Uhr - 19.00 Uhr

20.08.2015; 27.08.2015; 03.09.2015;10.09.2015; 17.09.2015; 24.09.2015; 01.10.2015; 08.10.2015; 15.10.2015;22.10.2015

Informationsabend:

30.07.15, 17:30 -18:15 Uhr in der Fachklinik Am Birkenweg

Ort:

Fachklinik am Birkenweg

Birkenweg 17, 64295 Darmstadt

Anmeldeschluss: 31.07.2015


Nähere Informationen erhalten Interessierte unter:

06151 666770 oder sucht@caritas-darmstadt.de

und auf der facebookseite (caritas Suchthilfezentrum Darmstadt - Glücksspielfachberatung)

Suchthilfezentrum

Caritasverband Darmstadt e.V.

-Beratung und Behandlung-

Platz der deutschen Einheit 21, 64293 Darmstadt

Tel.: 06151-666770 o. 663727

Autor:

Claudia Betzholz aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.