Wie viel Alkohol ist gesund?

Haus Burgwald und Schloß Falkenhof bei der Gesundheitsmesse

Alkoholtrinken ist ganz normal. Über 90 Prozent der erwachsenen Bevölkerung konsumiert Alkohol. Manche mehr, manche weniger. Alkohol gehört zum Leben wie Torte, Schweinebraten und Gummibärchen. Damit wird Alkohol auch zu einer Frage der Gesundheit. Die beiden Fachkliniken zur Behandlung von Suchtmittelabhängigkeit von Caritas und Diakonie informieren am kommenden Wochenende schon zum dritten Mal auf der Gesundheitsmesse im Darmstadtium über gesundheitliche Risiken und Gefahren im Umgang mit Alkohol. "Zwischen all den anderen Themen fällt es den Besuchern leichter, mit uns über Alkohol zu sprechen", so Stefanie Bruckner-Weber, Verwaltungschefin in Haus Burgwald.

In diesem Jahr hat sich der Veranstalter der Messe etwas Besonderes einfallen lassen: den Vitalpass, mit dem die Besucher an zahlreichen Messeständen Messungen und Tests zu Gesundheitsfragen durchführen können. Die Teilnehmer nehmen damit auch an einem Gewinnspiel teil.

"Bei uns können die Besucher den Atemalkohol messen lassen. Für manchen am Sonntagmorgen eine Überraschung nach der Feier am Samstag", vermutet Karl-Heinz Schön von Schloss Falkenhof. "Dass die beiden Rehakliniken hier gemeinsam stehen ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Zeichen guter Zusammenarbeit für die Menschen in der Region", so Caritasdirektor Dr. Werner Veith.
Außer der Alkoholmessstation gibt es am Messestand 215 am Samstag und Sonntag noch ein Quizspiel und ein Schätzspiel (zu gewinnen gibt es u.a. ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC). An beiden Tagen hält der Chefarzt der Klinik Haus Burgwald, Peter Beck, einen Vortrag zum Thema.

Kontakt:

Klinik „Schloß Falkenhof“
Nibelungenstraße 109, 64625 Bensheim, Telefon 06251 1020

Klinik Haus Burgwald gGmbH
In der Mordach 3, 64367 Mühltal, Telefon: 06151 94620

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen