Zum Bericht: Psychosoziales Zentrum für Geflüchtete

Erstaunt war ich hier über den offenen Geldhahn.
Sofort kam mir der Gedanke, ob es inzwischen solche Psychosoziale Zentren auch für die hiesigen Opfer gibt? Inzwischen holen uns täglich Berichte von Messerstechern, Axtatentäten und Vergewaltigungen ein, mit der Folge das es auch hier inzwischen Menschen mit tiefgehenden Traumafolgestörungen gibt. Bis vor drei Jahren lebten hier noch alle relativ friedlich mit einander, inzwischen geht die Angst um.
Vielleicht sollte man hierüber mal nachdenken.

MfG
T. Anderst

Autor:

Thomas Anderst aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen