4 mal Gold für Darmstädter Gymnastinnen bei Gaumeisterschaften

1. Platz K5 Carla Zimmer, 2. Platz K9 Katharina Ballett, beide Darmstädter TSG 1846 e.V.
  • 1. Platz K5 Carla Zimmer, 2. Platz K9 Katharina Ballett, beide Darmstädter TSG 1846 e.V.
  • hochgeladen von Ines Bühler

Spannend verliefen die Gymnastik-Gaumeisterschaften des Turngau Main-Rhein am 18. März in der Sporthalle Hans Kreilig Allee in Langen, wo es um die Einzelqualifikation für die Hessischen Meisterschaften im April ging. Die Wettkämpfe wurden sowohl in den Pflichtstufen als auch in der Kür ausgetragen. Die Gymnastinnen der Darmstädter TSG 1846 e.V. sicherten sich insgesamt 9 Medaillen und schafften somit die Qualifikation.
Beste Gymnastin in der K5 (10 Jahre und jünger)war, gleich bei ihrem ersten Wettkampf, die 8 Jährige Carla Zimmer. Sie begeisterte mit ihrer Übung ohne Handgerät und mit dem Band die Kampfrichter und auch Zuschauer. Sie turnte körper- und gerätetechnisch sehr sauber und durfte strahlend das Siegertreppchen besteigen.
In der Kür Stufe 8 (15-17 Jahre) konnte sich Katharina Hallet über einen sehr guten 2. Platz freuen. Sie turnte drei Übungen turnen, mit Seil, Ball und Band, bei der sie die beste Bandbewertung erhielt.
Kürübungen werden individuell für die Gymnastinnen erstellt und auf eigene Musiken, unter Vorgabe von drei Pflichtteilen, geturnt. Risikoelemente, Drehungen und Sprünge, je nach Altersklasse schmücken eine Kürübung und machen sie zu künstlerischen Highlights.
Die Pflichtgymnastinnen, deren Übungen und Musik vorgegeben sind, zeigten ebenfalls drei Übungen. Diese mussten exakt nach Vorgabe geturnt werden. Gaumeisterin in der P 6(12 Jahre und jünger) wurde die Vorjahressiegerin Anvesha Lodhe, die ihre Übungen sicher und leistungsstark präsentierte. Sarah Yemane erfreute die Kampfrichter mit ihrer besonderen Ausstrahlung und belegte Platz zwei vor Mathilda Heilmann. Elisa Günther belegte Platz vier.
In der P7 (14 Jahre und jünger) überzeugte Sophie Abraham und erhielt die Goldmedaille. Friedericke Hallett, die mit ihrer Bandübung die höchste Wertung in ihrer Alterskasse erturnte wurde zweite, vor Sara Kharrat.
Emily Hamm startete in P-Stufe 8 (16 Jahre und jünger) und wurde hier erste.
Gymnastinnen und Trainer freuen sich über die tollen Erfolge und auf die anstehenden Hessischen Meisterschaften.
(Ines Bühler)

Autor:

Ines Bühler aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.