Deutsche Jugendmeisterschaften im Rhönradturnen, Geschwister Eiche holen Gold

Deutsche Meisterin AK 15/16: Surya Eiche, SG GW Darmstadt
5Bilder
  • Deutsche Meisterin AK 15/16: Surya Eiche, SG GW Darmstadt
  • Foto: Goodarz Shirazi
  • hochgeladen von Nadja Eiche

Zwei Goldmedaillen, zweimal Silber und eine Bronzemedaille waren die Ausbeute von Franka und Surya Eiche (SG Grün-Weiß Darmstadt) bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Rhönradturnen am Wochenende in Essen. Aber auch die Schülerinnen Emma Gerlitz, Lena Gargiulo und Sophia Dzieia konnten bei ihren ersten deutschen Meisterschaften überzeugen.

Surya Eiche wird deutsche Mehrkampfmeisterin

In der Altersklasse 15/16 startete die amtierende süddeutsche Meisterin Surya Eiche als Mitfavoritin. Mit 10,20 Punkten im Geradeturnen begann sie mit Höchstwertung den Wettkampf. Auch im Sprung konnte sie die höchste Schwierigkeit zeigen und 7,20 Punkte erringen. Mit einem dicken Patzer in der Spirale (6,80 P.) machte sie den Wettkampf noch einmal spannend. Am Ende hatte Surya Eiche trotzdem 0,85 P. Vorsprung und durfte sich den deutschen Meistertitel abholen. Außerdem qualifizierte sie sich im Geradeturnen und im Sprung für die abendlichen Finalwettkämpfe, die gemeinsam mit der AK 17/18 nach den höheren Anforderungen ausgetragen wurden.

Ihre Schwester Franka, amtierende Jugendweltmeisterin, zeigte ebenfalls tolle Leistungen. 8,9 P. im Sprung waren persönlicher Höchstwert, 11,60 P. im Geradeturnen und 9,95 P. in der Spirale reichten für den Vizemeistertitel. Sie qualifizierte sich für alle drei Finals.

Spannende Finalwettkämpfe

Im Spiralefinale konnte Franka Eiche dann die volle Leistung abrufen und sich mit 10.10 Punkten die Goldmedaille sichern.

Das Geschwisterduell im Sprung ging eindeutig an Franka, schon auf Grund der höheren Schwierigkeit. Mit 8,25 P. belegte sie Platz zwei, Surya konnte sich im älteren Teilnehmerfeld auf Rang vier mit 6,85 P. behaupten.

Spannend wurde es im Geradefinale. Surya hatte mit 10,50 Punkten ordentlich vorgelegt. Ein Überroller kostete Franka wertvolle Punkte, so dass sie ihrer Schwester Platz drei überließ und sich mit 10,20 P. auf Rang vier einreihte.

Gute Plätze bei Schülermeisterschaften

Bei den Schülermeisterschaften am Sonntag starteten die GW Teilnehmerinnen mit guten Übungen in der Spirale. Emma Gerlitz (5,85 P.), Lena Gargiulo (5,50 P.) und Sophia Dzieia (5,70 P.) behaupteten sich im vorderen Feld. Im Geradeturnen konnten Emma und Lena mit 8,75 P. bzw. 8,10 P. jeweils persönliche Höchstpunktzahl erreichen. Sophia Dzieia kämpfte mit dem schnellen Boden und musste einmal das Rhönrad verlassen (5,35 P.). Bei den Sprüngen zeigten alle drei ordentliche Salti. Emma Gerlitz kam auf 5,7 P und belegte in der Endabrechnung Rang sieben, dicht gefolgt von ihrer Vereinskameradin Lena Gargiulo (5,8 P.), die Rang acht erreicht. Für Sophia Dzieia gab es auf Grund der niedrigeren Schwierigkeit 5,25 P im Sprung und am Ende Rang 18.

Der amtierende dreifache Jugendweltmeister Milan Lessel von GW Darmstadt konnte verletzungsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen