Dukes dominieren Freundschaftsspiel gegen die Eisteufel Frankfurt

Eishockey

Als Abschluss des "Tag der offenen Tür" in der Eissporthalle Darmstadt bestritten die Darmstadt Dukes ein Freundschaftsspiel gegen die Eisteufel Frankfurt.
Im ersten Drittel hatten die Eisteufel wesentlich mehr Chancen, konnten aber nur eine davon in ein Tor verwandeln. Auf Seiten der Dukes konnte man klar erkennen, dass die neu zusammen gestellte Mannschaft noch zueinander finden musste. Vermutlich hat der Trainer in der Pause auf die Spieler eingewirkt, denn im zweiten Drittel hatten die Dukes zueinander Gefunden und das verhieß für die Eisteufel nichts Gutes. Das Spiel wurde rasant und der Druck der Dukes auf die Gäste stieg.
Dass diese nicht mehr sonderlich viel entgegen zu setzen hatten, merkte man mit einem Blick auf die Strafbank, dort saßen zeitweise bis zu drei Eisteufel gleichzeitig. Insgesamt wurden auf Seiten der Dukes 6 Strafminuten verteilt, während auf Seiten der Eisteufel 29 Strafminuten sowie eine Disziplinarstrafe vergeben wurden. Dabei gingen 13 Strafminuten sowie die Disziplinarstrafe auf einen Spieler der Eisteufel, der nach einem Check gegen den Nacken eines Gegenspielers die Spielfläche verlassen musste.
Im letzten Drittel sahen die Eisteufel schließlich kein Land mehr. Phasenweise war der Torhüter der Eisteufel unter Dauerbeschuss, was allein im letzten Drittel zu sechs Toren für die Dukes führte.
Das Spiel endete mit 9:2 (1:1/2:1/6:0).
Der Liga-Betrieb der 1. Mannschaft startet am 20.10.2013 um 19:00 Uhr in der Eissporthalle Darmstadt. Gespielt wird gegen die EG Diez-Limburg.

Autor:

Andreas Bauer aus Groß-Umstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.