Mehrere Kooperationspartner laden ein zum Training
"Risiko: Ab(!)erkennung der Gemeinnützigkeit".

Was müssen Vereine beachten, um sie zu behalten? - Die Gemeinnützigkeit ist ein Qualitätsmerkmal für Vereine. Von ihr hängt die Förderfähigkeit durch Spenden und öffentliche Gelder und damit oft die Existenz.

Das Training vermittelt Informationen zu folgenden Fragen:
• Was sind die häufigsten Fehler, durch die Vereine ihre Gemeinnützigkeit unbeabsichtigt gefährden? Wie vermeidet man sie?
• Was hat die Satzung mit der Gemeinnützigkeit zu tun?
• Was ist bei der Gemeinnützigkeitserklärung gegenüber dem Finanzamt zu beachten?
Das Training dauert 2 ½ Stunden. Bitte pünktlich erscheinen, um die Zeit optimal zu nutzen.

Dr. Jona Aravind Dohrmann verbindet die juristische Perspektive mit der praktischen: Er ist Rechtsanwalt und seit 15 Jahren als geschäftsführender Vorstandsvorsitzender bei Deutsch-Indische Zusammenarbeit e. V. tätig.

Am Freitag, 29. März, 17:30 – 20:00 Uhr spricht er bei beramí e.V., Nibelungenplatz 3 City Gate Hochhaus, 60318 Frankfurt-Nordend, 13. Stock, Tagungsraum. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für Getränke und einen Snack ist gesorgt. - Der Workshop richtet sich an Initiativen und Vereine, die sich ehrenamtlich für Integration einsetzen und sich professionalisieren möchten.

Es können gerne zwei Personen pro Initiative / Verein teilnehmen. - Die Zahl ist auf 20 begrenzt. - Namentliche und verbindliche Anmeldung bis 25. März erbeten per Mail an
Frau Naima Ansari, ansari@berami.de, Betreff „Gemeinnützigkeit“, Tel. 069 913010-60.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen