SV 98 holt Punkt in Chemnitz

Der SV Darmstadt 98 bleibt auch im neunten Spiel in Folge ungeschlagen. Beim Chemnitzer FC kamen die 98er nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.
Im Gegensatz zur Startaufstellung beim Spiel gegen Regensburg kamen Josip Landeka und Benjamin Maas für die gelbgesperrten Behrens und Sailer. Der CFC wo9llte heute unbedingt einen Sieg einfahre. Das merkte man den Chemnitzern zwar nicht spielerisch, aber kämpferisch an. In den ersten 10 Minuten hatte der CFC schon kleinere Torchancen. In der 11.Spielminute rettete Torwart Zimmermann mit einer Glanzparade das 0:0 nach einem Freistoß. Das erste Offensivzeichen der Lilien setzte Marcel Heller - doch dessen Flanke fand keinen Abnehmer (27.). Nach 30 Minuten wurde Chemnitz für seinen Kampf dann belohnt. Anton Fink schob einen Ball aus spitzem Winkel zum 1:0 ins Tor. Danach war das Spiel größtenteils von Fehlpässen geprägt, sodass kein richtiger Spielfluss mehr entstand.
Nach der Pause kamen die Lilien besser aus der Kabine. Gorka und Gondorf verpassten nur kurz nach der Pause den Ausgleichstreffer. Danach herrschte große Verwirrung im Stadion. Nachdem Heller im Strafraum fiel, zeigte Schiedsrichter Schmidt auf den Punkt. Doch sowohl die Fans des CFC als auch die des SVD irrten sich. Es gab - nicht wie erwartet - Elfmeter für Darmstadt, sondern Abstoß und die gelbe Karte für Heller wegen einer Schwalbe. Eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters. Das Spiel wurde immer hektischer, es gab eine gelbe Karte nach der anderen sowie sehr viele Freistöße. Der eingewechselte Elton da Costa flankte in der 64.Minute auf Stroh-Engel, der den Ball eiskalt zum 1:1 ins Tor einschob. Es war Stroh-Engels 19.Saisontor. Nur 8 Minuten später jubelten die mitgereisten Fans des SV 98 erneut. Nach einer Flanke von Heller köpfte Gondorf den Ball ins Tor - doch Schiedsrichter Markus Schmidt entschied auf Stürmerfoul. In der Schlussphase prägten Fouls, Diskussionen und gelbe Karten den restlichen Spielverlauf.
Am nächsten Samstag (29.) erwarten die Lilien Borussia Dortmund 2. Da wollen die 98er natürlich auch im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen bleiben.
Aufstellungen:
Chemnitzer FC: Philipp Pentke - Silvio Bankert (C) - Kevin Conrad - Marc Lais (78. Semmer) - Anton Fink - Anton Makarenko (78. Pusch) - Ronny Garbuschewski - Fabian Stenzel - Marcel Hofrath - Sascha Pfeffer - Marc Hensel (57. Wachsmuth)
SV Darmstadt 98: Jan Zimmermann - Aaron Berzel, Aytac Sulu (C), Benjamin Gorka, Michael Stegmayer - Milan Ivana (90. Baier), Benjamin Maas, Jerôme Gondorf, Marcel Heller (81. Sirigu) - Josip Landeka (51. Da Costa), Dominik Stroh-Engel
Tore: 1:0 Anton Fink (30.), 1:1 Dominik Stroh-Engel (64.)

Autor:

Moritz Zschau aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.