Verdienter Punktgewinn im Schwabenland

Der SV 98 trennte sich am Freitagabend von der Bundesligareserve des VfB Stuttgart mit 1:1 (0:1) und nahmen damit hochverdient einen Punkt aus dem Schwabenland mit nach Hessen. Über die gesamte Spielzeit waren die Lilien die agilere Mannschaft und so überraschte der Führungstreffer der Gasgeber durch Christopher Hemlein in der 14. Spielminute. Nach dem Wechsel suchte der Tabellenvierte sein Heil in der Abwehr und investierte nichts mehr in die Offensive, Der SVD blieb dran und kam mehr als verdient zum Ausgleich durch Marcus Steegamann in der 75. Minute.

Die Lilien kamen gut in die Partie und Marcus Steegmann hatte in der 11. Minute nach einer Flanke von Kevin Wölk die erste Chance, doch der Torhüter wehrte seinen Kopfball ab. Nur drei Minuten später fiel der überraschende Führungstreffer für die Gastgeber. Nach einer Flanke köpfte Christopher Hemlein ein. Die Möglichkeit zum Ausgleich hatte Danny Latza in der 20. Minute, doch sein Schuss aus kurzer Distanz strich knapp am kurzen Pfosten vorbei. In der Folge entwickelte sich ein einseitiges Spiel mit Feldvorteilen für die 98er, die nächste Chance hatte Oliver Heil nach einem Pass von Benjamin Baier, doch sein Heber ging knapp am Tor der Stuttgarter Kasten vorbei (29.). Danach passierte in der ersten Halbzeit nicht mehr viel und somit ging es mit der knappen Führung für die Gastgeber in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Lilien auf den Ausgleich. Vor allem der eingewechselte Henry Onwuzuruike brachte frischen Wind in die Partie. In der 61. Spielminute hatte Markus Brüdigam die nächste Chance, doch Andre Weis parierte seinen Kopfball nach einer Flanke von Kevin Wölk. Zehn Minuten später hatte Julian Ratei nach einer Kopfballvorlage von Steegmann das 1:1 auf dem Fuß, doch sein Schuss aus guter Position strich über die Latte. In der 74. Spielminute brachte Wölk einen Freistoß in den Strafraum und dort wurde Oliver Heil von den Beinen geholt, der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Den Strafstoß von Steegmann konnte Weis zuerst abwehren, doch gegen seinen Nachschuss war er machtlos (75.). In der Folgezeit versuchten die Lilien noch den Siegtreffer zu erzielen, doch die Mühen wurden nicht belohnt und somit steht am Ende ein Unentschieden gegen die U23 des VfB Stuttgart.

Stimmen zum Spiel:
Jürgen Kramny (VfB II):
"Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben guten Fußball gespielt und sind verdient mit 1:0 in Führung gegangen. Wir wollten nach der Halbzeit das 1:0 möglichst lange halten und einen Konter zum 2:0 setzen, doch Darmstadt hat den Druck immer weiter erhöht und dann verdient den Ausgleich erzielt."

Kosta Runjaic (SV 98):
"Wir können zufrieden mit dem Ergebnis sein, das war mehr als wir vor dem Spiel erwartet haben. In der ersten Halbzeit war ich mit der Leistung meiner Mannschaft allerdings nicht einverstanden. Wir haben es dem VfB zu einfach gemacht und unsere Chancen nicht genutzt, obwohl wir mit ein oder zwei Toren in Führung liegen müssen. In der Halbzeit haben wir uns fest vorgenommen einen Punkt mitzunehmen und haben dann auch verdient den Ausgleich erzielt – auch durch die tolle Unterstützung unserer Fans. Wir müssen die morgigen Ergebnisse abwarten, um zu wissen, ob wir das Ergebnis als Punktgewinn werten können."

Quelle: http://www.sv98.de/teams/1_mannschaft/spielplan/spielbericht.htm?cfc_league_fe%5BmatchId%5D=25852&cHash=69e4362327

Autor:

SV Darmstadt 98 aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.