"Wichtiger Sieg für die Moral!"

Die Lilien haben am Samstagnachmittag nach einer überzeugenden Leistung verdient mit 5:1 (3:0) gegen Arminia Bielefeld gewonnen. Die Tore für den SV 98 erzielten Marcus Steegmann (3.), Matthias Heckenberger (17.), Danny Latza (45.), Rudi Hübner (75.) und Kevin Wölk (89.). Das zwischenzeitliche 3:1 erzielte Sebastian Hille.

Der SVD erwischte vor 8400 Zuschauern einen Start nach Maß. Bereits in der dritten Minute erzielte Lilienstürmer Marcus Steegmann den Führungstreffer. Die Elf von Kosta Runjaic spielte weiter nach vorne und Matthias Heckenberger traf per direkt verwandeltem Freistoß zum 2:0 (17.) Ab der 20. Minuten agierten die Ostwestfalen nur noch mit zehn Mann, nachdem Patrick Schönfeld nach einem Foul erst die gelbe und für darauffolgendes Meckern die gelb-rote Karte sah. In der Folge ließen es die Lilien etwas ruhiger angehen und ließen den Ball und den Gegner laufen. Bielefeld trat in dieser Phase der Partie nur durch übermäßigen Einsatz in Erscheinung. In der 39. Minute machte sich Uwe Hesse nach einem weiten Pass auf und davon und war von Onel Hernandez Mayea nur durch eine Notbremse zu stoppen. Schiedsrichter Christian Dingert zögerte keinen Moment und verwies den Bielefelder mit der roten Karte des Feldes. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Danny Latza zum 3:0-Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel hatten die Gäste ihre beste Phase und kamen zu mehreren Chancen, die sie allerdings nicht ausnutzten. Die größte vergab Sebastian Hille, der am Fünfmeterraum zum Kopfball kam, aber den Ball knapp neben den Pfosten setzte (53.). Zehn Minuten später bekam Hille im Strafraum den Ball und ließ Lilienkeeper Jan Zimmermann keine Chance. Danach übernahmen die Lilien wieder die Regie und hatten eine Reihe guter Möglichkeiten. Rudi Hübner war dann der nächste Treffer vorbehalten. Kevin Wölk leitete die Szene mit einem schönen Flankenwechsel auf Julian Ratei ein, der legte im Strafraum quer und Hübner netzte ein. Eine Minute vor dem Spielende belohnte sich Neuzugang Wölk für seine gute Leistung und verwandelte einen Freistoß von der linken Strafraumkante direkt. Damit fährt der SV 98 den ersten Sieg in der dritten Liga ein

Stimmen zum Spiel:
Markus von Ahlen (Bielefeld):
"Es fällt mir schwer im Moment die passenden Worte zu finden. Wir wollten zu Beginn die Verunsicherung von Darmstadt ausnutzen. Nach dem 2:0 hat man gemerkt, dass meine Mannschaft mit den Nerven zu tun hatten, anders kann ich mir die roten Karten nicht erklären. Das hat uns enorm geschwächt. Darmstadt hat das in der Folge gut gemacht , uns müde gespielt und wir mussten noch das 3:0 hinnehmen. Wir wollten uns nach der Halbzeit mit acht Feldspielern wehren und uns gelang dann noch der Anschlusstreffer, aber über den langen Zeitraum hatten wir Darmstadt nichts mehr entgegen zu setzen."

Kosta Runjaic (SV 98):
"Ich habe die ersten Halbzeit sehr positiv gesehen. Wir haben heute das geschafft, was uns in den letzten drei Spielen nicht gelang, nämlich mit dem ersten Schuss gleich ein Tor zu erzielen. Quasi mit dem zweiten Schuss erhöhen wir auf 2:0 und erzielen zu einem taktisch guten Zeitpunkt das dritte Tor. Der einzige Kritikpunkt ist das Gegentor, da wir uns vorgenommen haben zu null zu spielen, das ist uns nicht gelungen. Unter dem Strich eine solide Leistung meiner Mannschaft. Ein wichtiger Sieg für die Moral."

http://www.sv98.de/teams/1_mannschaft/spielplan/spielbericht.htm?cfc_league_fe[matchId]=25709&cHash=2721c1bf52

Autor:

SV Darmstadt 98 aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.