Abschlussprüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch!

Neben Isabella Richert (nicht im Bild) haben Esra Sarikaya, Laura Koepfinger, Hülya Akgün, Leslie Jockel und Faezeh Shahbaz (von links) erfolgreich die Ausbildung zur Mediengestalterin beendet.
  • Neben Isabella Richert (nicht im Bild) haben Esra Sarikaya, Laura Koepfinger, Hülya Akgün, Leslie Jockel und Faezeh Shahbaz (von links) erfolgreich die Ausbildung zur Mediengestalterin beendet.
  • hochgeladen von Mediengestaltung BAFF-Frauen-Kooperation

Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print, Fachrichtung Gestaltung und Technik

Sechs Auszubildende der Medienwerkstatt, einem Ausbildungsprojekt der BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH, haben die Abschlussprüfung zur Mediengestalterin erfolgreich abgeschlossen. Am Samstag, 25. Juni erfolgte die feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse beim Prüfungstag der IHK im darmstadtium. Damit endet für die jungen Frauen die dreijährige Ausbildung, die im Rahmen des Förderprogramms „Ausbildung in der Migration“ durchgeführt wurde, gefördert durch das Land Hessen, die Europäische Union und die Stadt Darmstadt. BAFF gratuliert auf diesem Weg allen zukünftigen Mediengestalterinnen noch einmal ganz herzlich.

Die BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH setzt sich primär für die Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von Frauen ein. Unter Berücksichtigung von schulischen, beruflichen und persönlichen Erfahrungen und Voraussetzungen einerseits und der Entwicklung des Arbeitsmarktes andererseits, ist es Ziel, mit interessierten Frauen berufliche Perspektiven zu entwickeln und sie beim Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Mit dem Start ins Ausbildungsjahr 2011/2012, bietet die BAFF-Frauen-Kooperation jungen Frauen wieder einen interessanten und abwechslungreichen Ausbildungsplatz. Die außerbetriebliche Ausbildung zur Mediengestalterin erfolgt gemäß dem Ausbildungsrahmenplan mit den Schwerpunkten typografische Gestaltung, elektronische Bildbearbeitung, Gestaltung von Printprodukten, Gestaltung von Webseiten.

Das Angebot richtet sich insbesondere an junge Migrantinnen und junge Mütter, die in Darmstadt wohnen. Ihnen wird neben der praktischen Ausbildung Stützunterricht zur Bewältigung des Berufsschulunterrichts, Prüfungsvorbereitung, Bewerbungstraining, Deutsch als Fremdsprache und sozialpädagogische Begleitung geboten. Auch die Kinderbetreuung ist im Paket enthalten.

Mehrwöchige Praktika in Betrieben der Medienbranche sind obligatorische Bestandteile der außerbetrieblichen Ausbildung. Durch enge Zusammenarbeit mit den Praktikumsbetrieben wird das Ziel verfolgt, die Auszubildenden innerhalb der ersten Ausbildungshälfte in betriebliche Ausbildung zu vermitteln.

Durch den Zweckbetrieb „die medienwerkstatt“ kann über die Abwicklung von Kundenaufträgen eine betriebsnahe Ausbildung der Mediengestalterinnen realisiert werden. Die Auszubildenden werden dadurch intensiv auf die Bedingungen der Branche vorbereitet.

Ausbildungsplatzsuchende junge Frauen aus Darmstadt erhalten weitere Informationen unter der Telefonnummer 06151.66 97 21 21 und auf der Webseite www.baff-darmstadt.de. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen