FernSicht! Konjunktur im Handwerk...

Handwerksunternehmen starten optimistisch ins Jahr 2014

Laut Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main haben die Handwerksbetriebe in der Region zum Jahresende 2013 die konjunkturelle Lage des Handwerks abermals positiv eingeschätzt. Immerhin 84,5 Prozent der befragten Handwerksunternehmer antworten auf die Frage nach der aktuellen konjunkturellen Lage mit gut oder befriedigend.

„Durch alle Gewerkegruppen hinweg herrscht bezüglich der derzeitigen Geschäftslage gute Stimmung“, so Kammerpräsident Bernd Ehinger.

Die durchschnittliche Auslastung der Betriebe, steigt weiter von zuletzt 76,9 Prozent auf nun 77,6 Prozent an. Das ist der höchste Wert seit dem Jahr 2000.

Wolfgang Wegstein, Obermeister der Raumausstatterinnung Darmstadt-Dieburg, zum Konjunkturbericht: „Auch wir stellen fest, dass unsere Innungsbetriebe zuversichtlich ins neue Jahr starten. Die Imagearbeit der Innung zur Verbesserung der Marke „Fachbetriebe der Innung – nur die Besten“ kommt bei den Mitgliedsunternehmen aber auch bei den Verbrauchern gut an.“

Heinz Müller, Stv. Obermeister: "Handwerk bleibt gefragt. Alle Vertreter des Handwerks arbeiten gemeinsam daran, die Akzeptanz des Meisterbriefes zu erhöhen, das Images der Innung zu stärken und die damit verbundene hohe Qualität der dualen Ausbildung zu erhalten."

Die Erwartungen der Handwerksunternehmen für das Jahr 2014 zeigen eine Fortsetzung der positiven Handwerkskonjunktur an.

Lesen Sie den ausführlichen Beitrag unter http://www.agsr.de/bildung/05644fa2bb1281d01.html

Quelle: PM Konjunkturbericht der Kammer www.hwk-rhein-main.de

Autor:

Harald Schlapp aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.