Griesheim setzt auf moderne LED-Technik

Der Einsatz moderner LED-Technik in Straßen erhöht die Verkehrssicherheit, reduziert Energieverbrauch und CO2-Ausstoß

Die südhessische Stadt Griesheim plant, bis zum Jahr 2021 ihre komplette Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umzustellen. Von der erheblichen Investition verspricht sich die Stadt neben der direkten Kostenersparnis im laufenden Betrieb höhere Verkehrssicherheit. Im Besonderen auf älteren Streckenabschnitten des Straßennetzes ist aktuell eine optimale Ausleuchtung des Straßenraumes nicht gegeben, da die Masten der Straßenbeleuchtung sehr große Abstände aufweisen, die mit LED-Leuchten bis dato nur unzureichend ausgeleuchtet werden konnten.

Im Rahmen einer ersten Erprobung wurden Straßenleuchten der neuesten Generation vom regionalen Hersteller Luxstream GmbH installiert. Durch eine spezielle Lichtlenkung erreicht die LED-Leuchte eine gute Ausleuchtung zwischen den Straßenleuchten.

Die verantwortlichen Mitarbeiter der Stadt Griesheim zeigten sich nach den ersten Eindrücken bei Dunkelheit sehr angetan von der neuen Technik. „Wir sind sehr zufrieden mit den ersten Ergebnissen aus dem Test in der Pfützenstrasse. Es zeichnet sich ab, dass wir die hoch gesteckten Ziele hinsichtlich Beleuchtungsqualität und Energieeinsparung mit den neuen LED-Straßenleuchten erreichen können. Die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der e-netz Südhessen und der ENTEGA AG machten diesen Test allerdings erst möglich“, war von der Stadt Griesheim zu erfahren. In 2017 sollen 400 Straßenleuchten auf die moderne, zukunftsweisende Technik umgerüstet werden. Weitere 400 folgen in 2018.

Das Design der Leuchte wurde mit beeinflusst vom Team der e-netz Südhessen GmbH & Co. KG, die für Planung und Bau des Stromnetzes verantwortlich ist. Im Rahmen von SmartCity wird Luxstream in diesem Jahr die Intelligenz dieser LED-Mastleuchten weiter ausbauen. Es soll in Zukunft möglich sein, in einzelnen Bereichen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen die Verkehrslage, Staus, die Anzahl freier Parkplätze, sowie Luftemissionen über die Leuchte auszumessen.

Erst kürzlich beteiligte sich die ENTEGA AG an der Luxstream GmbH mit 25,1 Prozent. Bis zum Jahr 2020 will die ENTEGA AG in der Region Darmstadt und Südhessen insgesamt rund 24.000 Straßenleuchten auf moderne LED-Technik umrüsten.

Internet www.luxstream.de

Autor:

rfw kommunikation aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.