Spende von Bernhard Mehm erfüllt Menschen in Caritas Tagesstätte Wünsche

Sabine Sinardi, Monika Daum, Bernhard und Anke Mehm, Norbert Schüssele und Nadine Matthes bei der Spendenübergabe in der Tagesstätte.
  • Sabine Sinardi, Monika Daum, Bernhard und Anke Mehm, Norbert Schüssele und Nadine Matthes bei der Spendenübergabe in der Tagesstätte.
  • hochgeladen von Claudia Betzholz

Es ist nicht das erste Mal, dass Bernhard Mehm darauf verzichtet, sich selbst beschenken zu lassen. Seit seiner Hochzeit vor zehn Jahren mit Anke Mehm haben die beiden sich entschieden, statt Geschenken lieber für einen guten Zweck zu sammeln. Als im Februar der Abschied aus dem Berufsleben bevorstand, organisierte der Steuerberater eine Theatervorstellung mit Hans-Joachim Heist und bat Freunde und ehemalige Mandanten um Geldspenden für die Caritas Tagesstätte in Darmstadt. So kam die stolze Summe von 2.280 Euro zusammen, die er nun zusammen mit seiner Frau dem Team der Tagesstätte überreichte.

„Hier kommt das Geld Menschen zu Gute, die es gut gebrauchen können. Ich bin froh denen helfen zu können, die im Leben nicht so viel Glück hatten“, so Bernhard Mehm bei der Spendenübergabe. Dienststellenleiter Norbert Schüssele ist sehr dankbar und verspricht den Geldbetrag für Besonderheiten einzusetzen, zum Beispiel für einen Tagesausflug, eine Freizeit oder um mal den ein oder anderen Klienten durch die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches glücklich zu machen.

Die Tagesstätte in Darmstadt bietet 40 Plätze für Menschen, die wegen einer psychischen Erkrankung meist einen oder mehrere Klinikaufenthalte hinter sich haben. Oftmals sind die Menschen danach noch nicht in der Lage, ihrem Beruf, einer Ausbildung oder einer anderen Tätigkeit nachzugehen. In der Tagesstätte können die Besucher unter verschiedenen Arbeitsschwerpunkten wählen. So stehen Arbeiten im hauswirtschaftlichen oder im kreativen Bereich, im Garten, im Waschsalon, im Produktions- oder im EDV-Bereich zur Auswahl. Die tagesstrukturierenden Angebote tragen dazu bei, das Selbstwertgefühl zu verbessern und die Möglichkeit der Wiedereingliederung anzubieten.

Kontakt:
Tagesstätte für psychisch Kranke
Dieburger Str. 10 – 12
64297 Darmstadt
Telefon: 0 61 51 79 83 7

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen