Trickdiebe nutzten Gelegenheit

(Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)
Obertshausen/Hausen. Geld erbeuteten am Mittwochabend zwei Trickdiebe, die in der Taunusstraße unterwegs waren. Gegen 19.30 Uhr passte ein etwa 30 Jahre alter und 1,70 Meter großer Mann vor einem Einfamilienhaus eine Seniorin ab, die gerade an den Mülleimer ging. Der Unbekannte, der dunkle kurze Haare und einen Kinnbart hatte, verwickelte die Frau geschickt in ein Gespräch. Er hielt einen weißen Zettel in der Hand und fragte nach dem Weg zur "Langstraße". Währenddessen schlich sich ein Komplize zunächst unbemerkt durch die offen stehende Tür ins Haus und durchsuchte das Obergeschoss, wo er schließlich das Geld fand und einsteckte. Zeugen sahen den etwa 20 Jahre alten und 1,65 Meter großen Dieb in Richtung Brückenstraße flüchten. Er war mit einer blauen Daunenjacke sowie einer dunklen Hose bekleidet und hielt ebenfalls einen Zettel in der Hand. In die gleiche Richtung hatte sich kurz vorher schon der Komplize, der einen dunklen Blouson und eine dunkle Hose trug, davongemacht. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098- 1234 zu erreichen. (aa/ots/Polizeipräsidium Südosthessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.