02.11.2013 - WIESBADEN

50-jähriger Autofahrer verursachte einen Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro in Wiesbaden

50-jähriger Mann aus Gießen hat am Freitag Nachmittag in Wiesbaden mehrere Unfälle mit seinem blauen Opel Astra Kombi in Biebrich, Schierstein und der Mainstraße verursacht.
Laut Polizei und Wiesbadener Kurier wurden insgesamt 14 Fahrzeuge beschädigt, ein Zivilbeamter leicht verletzt und eine Frau mit Kinderwagen beinahe von dem chaotischen Fahrer erfasst.

In Schierstein hatte der Polizeibeamte in zivil versucht den Fahrzeugführer an der fortführung seine Horrorfahrt zu hindern. Als er die Fahrzeugtür öffnete, fuhr der 50 Jährige schnell rückwärts und schleuderte den Beamten in die Heckscheibe eines anderen Fahrzeugs. Dieser wurde dabei leicht verletzt, konnte aber nach kurzem aufenthalt das Krankenhaus wieder verlassen. Der Fahrer des Opel (Unfallverursacher) trat den versuch der Flucht zu Fuß an, wurde aber schließlich festgenommen und muss sich jetzt für seine Taten verantworten.

Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen, die diese Unfälle beobachtet haben.
Zeugen werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier in Biebrich unter Telefon 0611 / 345 2540 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Eve Neubach aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.