Ein Tag auf einem Seenotkreuzer der DGzRS...

Michael Reich (Förderer der DGzRS)

...so lautet die Ausschreibung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

Der Vorsitzende des Bowlingsportclub Bensheim 08 e.V. (BSC Bensheim) und in Alsbach Hähnlein wohnende Michael Reich arbeitet seit vielen Jahren an der Verwirklichung dieses Traums. Während seiner Marinedienstzeit durfte er im Rahmen seines Dienstes den Rettungskreuzer Wilhelm Kaisen vor Helgoland per Funk zu einem gekenterten Segelboot leiten. Seit diesem Tag reifte der Entschluss Freiwilligendienste bei der DGzRS zu leisten. Bedingt durch die fehlende räumliche Nähe zur Küste waren diese Bemühungen bislang erfolglos. Als Förderer (Spender) unterstützt Michael Reich die Arbeit der Seenotretter schon viele Jahre und möchte die obige Ausschreibung als neue Chance zur Verwirklichung dieses ungewöhnlichen sozialen Engagements nutzen.

Er würde sich über Ihre Unterstützung in Form eines Votes sehr freuen. Unter dem nachfolgenden Link muss man nur den eigenen Namen erfassen, 2 * die Mailadresse eingeben, bestätigen und anschließend den in der Rückmail der DGzRS enthaltenen Bestätigungslink anklicken. Vielen Dank und "allzeit gute Fahrt":

http://werde.seenotretter.de/wettbewerb/teilnehmer/285

Autor:

Michael Reich aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.