Gemeindliches Seniorenprogramm erschienen

SEEHEIM-JUGENHEIM. Das Seniorenprogramm der Gemeinde für das Jahr 2012 ist zum Jahresbeginn erschienen. Herausgegeben wird das hellgrüne Heft im Taschenformat von der Gemeinde und dem kommunalen Seniorenbeirat.
Mit dem Angebot will „man ältere Menschen unterstützen und ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen“, schreibt Bürgermeister Olaf Kühn. Er dankt den vielen ehrenamtlichen Beteiligten für ihr Engagement, ohne die ein solch vielfältiges Freizeitprogramm nicht verwirklicht werden könnte.
Wie seit vielen Jahren haben der Beirat und das gemeindliche Seniorenbüro gemeinsam mit den Referenten, Reise- und Gruppenleitern in vielen Stunden die Veranstaltungen zusammengestellt. Die beteiligten Senioren investieren zudem viel Zeit in die Vorbereitung und Durchführung der Angebote. Neben beliebten und immer wieder nachgefragten Veranstaltungen warten eine Reihe Neuheiten auf Besucher. Die Erfahrungen und Kenntnisse der älteren Generation sind dabei ein wichtiges Element.
Gleichzeitig wollen die Programmangebote Treffpunkte für die Älteren außerhalb der eigenen vier Wände sein.
Unter 75 Einzelveranstaltungen können die Senioren wählen. Das Angebot reicht von Diaschauen über Fachvorträge zu verschiedenen Themen bis zu Fahrradtouren und Führungen. Viele Veranstaltungen sind kostenlos. Für Ausflüge, Fahrten und einige besondere Unternehmungen wird ein kostendeckender Teilnehmerbeitrag erhoben. Neben den Einzelveranstaltungen laden auch Hobby- und Interessensgruppen aus den Bereichen Fremdsprachen, Sport, Spiel, Tanz, Literatur, Theater, Gesundheit und Computer zum Mitmachen ein.
Außerdem sind die Sprechstunden des Seniorenbeirates, In-formationen über die Nachbarschaftshilfe und weitere Seniorenprojekte aufgeführt.
Geselligkeit und Unterhaltung erwarten die Besucher der Seniorentreffs und -clubs in Malchen, Seeheim und Jugenheim.
Erhältlich ist das Heft am Informationsstand im Rathaus (Georg-Kaiser-Platz 3). Anmeldungen für Tagesfahrten und Reisen nimmt das ab 9. Januar (Montag) Seniorenbüro entgegen. Geöffnet ist es Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.