HELFEN SIE LEBEN ZU RETTEN! Typisierungsaktion am 07.10.2012

Wo: Aula der Kath. Kirche, An der Kirche 4, 64839 Münster auf Karte anzeigen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
unter dem Schlachtruf "Gemeinsam für Rosel und Andere" haben die Familie und Freunde der 62-jährigen zweifachen Oma Rosel aus Münster bei Dieburg derzeit alle Hände voll zu tun, um eine hoffentlich erfolgreiche Typisierungsaktion zu veranstalten. Die Aktion findet am 07.10.2012 in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr in der Aula der Kath. Kirche, An der Kirche 4, 64839 Münster, statt.
An Leukämie erkranken jedes Jahr mehrere tausend Menschen in Deutschland. Nahm die Krankheit früher in der Regel noch einen tödlichen Verlauf, bestehen durch moderne Behandlungsformen und vielerlei Studien heute sehr gute Heilungschancen. Die Behandlung erfolgt in der Regel durch Chemotherapie in mehreren Blöcken, die häufig mit einer Stammzelltransplantation abgeschlossen wird. Viele Patienten können nur durch eine solche Stammzelltransplantation vollständig und dauerhaft geheilt werden. Die mittlerweile häufigere Behandlungsmethode ist die periphere Stammzellentnahme. Nach 1-wöchiger Einnahme eines Medikamentes welches die Produktion von Knochenmark und die Ausschüttung in das Blut des Spenders anregt, werden diese mittels einer Blutwäsche aus dem Blut des Spenders extrahiert. Dieses Verfahren wird ambulant durchgeführt und dauert nur wenige Stunden.
Bislang wurde für Rosel noch kein passender Knochenmarkspender gefunden. Um die Chance zu wahren vielleicht einen passenden Spender zu finden, organisieren die Familie und Freunde von Rosel eine Registrierungsaktion.
Bitte kommen Sie am 07. Oktober 2012 in die Aula der Kath. Kirche in Münster und lassen auch Sie sich als Stammzellenspender registrieren.
SETZEN SIE DURCH IHRE TEILNAHME EIN ZEICHEN!
Teilnehmen können alle gesunden Menschen zwischen 18 und 55 Jahren.
Die Labor-Untersuchung der kleinen Blutprobe die im Rahmen der Registrierung abgenommen wird, kostet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei mit der die Aktion gemeinsam durchgeführt wird, pro Untersuchung ca. 50 Euro. Die entstehenden Kosten müssen leider allein durch Spenden finanziert werden. Wir rufen daher auf, ebenfalls mit einer Geldspende im Rahmen Ihrern persönlichen Möglichkeiten zum Erfolg der Aktion beizutragen. Für jede Geldspende wird eine Spendenquittung ausgestellt.
Helfen Sie mit, dass die Hilfsbereitschaft nicht am Geld scheitert!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen