Keine Angst vor Meister Reineke

Der natürliche Lebensraum von Wildtieren rund um Kelsterbach wird durch den Flughafenausbau und durch die Erschließung neuer Baugebiete immer kleiner. Aus diesem Grund haben sich ein paar Füchse in den Wohngebieten angesiedelt und sind dadurch zum Teil leider auch recht zutraulich geworden.

Meister Reineke ist für uns Menschen sehr nützlich, denn er macht Jagd auf Ratten, Wildkaninchen und beseitigt das Aas von überfahrenen Tieren. Man sollte allerdings das Außengehege von beispielsweise „Hauskaninchen oder Meerschweinchen“ raubtiersicher (auch wegen Mardern und Greifvögeln) gestalten.

Die Tollwut ist dank des erfolgreichen Einsatzes von ausgelegten Impfködern in Deutschland weitgehend unter Kontrolle. Wer in Feld, Wald oder innerhalb des Wohngebietes einen Rotfuchs sieht, braucht also keine Angst vor einer Tollwut-Infektion zu haben. Auch der Fuchsbandwurm kann einem nichts anhaben, wenn man niedrig hängende Beeren oder Gartengemüse einfach abwäscht.

Deshalb besteht seitens der Stadt Kelsterbach und des TSV Kelsterbach e. V. momentan keine Veranlassung hier in die Natur einzugreifen. Falls es diesbezüglich noch Fragen gibt, können Sie sich gerne an Judith Wagner, Tel.: 06107/1501, oder Anja Eckert, Tel. 0174/3906524, vom TSV Kelsterbach e. V. wenden.

Autor:

Anja Eckert aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.